Skip to main content

Suche

Gesund bleiben - die Abwehrkräfte stärken

Das Immunsystem spielt eine überaus wichtige Rolle, denn es sorgt dafür, dass wir dank starker Abwehrkräfte nicht krank werden. Doch es gibt Situationen, in denen sie geschwächt werden können und das Immunsystem besonders anfällig ist, beispielsweise wenn die Erkältungswelle umgeht oder das Berufs- oder Familienleben gerade stressig ist. Dann ist es umso wichtiger, den Körper ausreichend mit wertvollen Vitaminen und Nährstoffen zu versorgen. ::mehr

 

Erklärungen für Kinder – In der Kürze liegt die Würze

Kindern etwas zu erklären, so dass es bei ihnen auch ankommt, ist manchmal gar nicht so leicht. Der falsche Zeitpunkt, nicht altersgerechte Formulierungen, aber auch zu ausschweifende Erläuterungen erzeugen beim Kind oft Durchzug. So erklären Sie richtig und vor allem im richtigen Maß.

::mehr

 

Smartphone-Etikette für Kinder und auch Eltern

Grundschulkinder besitzen heute schon oft ihr erstes Smartphone. Gruppendruck, aber auch das Sicherheitsdenken der Eltern führt dazu. Umso wichtiger ist es, den Kleinen einen vernünftigen Umgang mit den Geräten beizubringen. Die Vorbildfunktion der Eltern ist ebenso wichtiger Teil dieses Lernprozesses wie klare Etikette-Regeln. ::mehr

 

Kinder im Krankenhaus - eine Herausforderung für Eltern und Kind

Steht einem Kind ein Krankenhausaufenthalt bevor, ist das für Eltern und Kind eine beängstigende Vorstellung. Das Kind weiß nicht, was auf es zukommt, die Eltern machen sich Sorgen, ob die Versorgung und Betreuung im Krankenhaus gut ist. Damit Ihr Kind den Aufenthalt auch psychisch unbeschadet übersteht, ist eine gute Vorbereitung wichtig.

::mehr

 

Kochen mit Kindern – Voraussetzungen damit es klappt

Sie sind ein Vater, der gerne leckere Mahlzeiten in der Küche zaubert? Dann sollten Sie auf jeden Fall auch Ihre Kinder möglichst früh in diese Tätigkeit miteinbeziehen. So können Sie gemeinsam einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen. Dabei lernen die Kleinen auch direkt wichtige Dinge rund um das Thema Kochen. Doch warum sollten Sie den Nachwuchs schon früh ans Kochen heranführen und wie können Sie ihn dafür motivieren? Welche Aufgaben können die Kinder ab welchem Alter erledigen und muss die Küche dabei spezielle Voraussetzungen erfüllen? ::mehr

 

Ab ins Freie – auch bei schlechtem Wetter

Wenn kalter Wind bläst und es eventuell sogar regnet, ist die Lust auf frische Luft bei Kindern oft nicht besonders groß. Mit der richtigen Motivation schaffen Sie es dennoch, auch kleine Stubenhocker ins Freie zu befördern – und sich selbst noch dazu.

::mehr

 

Die besten Tricks in der Kindererziehung

Kindererziehung ist harte Arbeit und bringt uns Eltern alle irgendwann einmal an unsere Grenzen. Deshalb sind mitunter kreative Lösungen und Kompromisse gefragt, die zum einen nicht den eigenen Prinzipien im Umgang mit dem Kind widersprechen, zum anderen aber auch das gewünschte Ziel schnell und ohne Theater erreichen.

::mehr

 

Geschwisterstreit – die typischen Themen und wie Eltern am besten reagieren

Geschwister haben oft die gleichen Streitthemen, die sich in allen Familien mit mehr als einem Kind in schöner Regelmäßigkeit wiederholen. Einige der Streitpunkte können Eltern bereits im Vorfeld entschärfen und es lohnt sich außerdem, hinzuschauen, worum es bei einem Streit zwischen den Kindern wirklich geht. ::mehr

 

Das Immunsystem stärken

Wenn die Nasen um die Wette laufen und Husten aus dem Kinderzimmer tönt, beginnt die Suche nach lindernden Arzneien. Warum aber trifft es manche ständig und andere fast nie? Es stimmt natürlich, dass regelmäßiges Händewaschen vor einigen Infektionen schützt. Aber warum dauert beim einen eine Erkältung meist nur kurz, während der andere sich mit denselben Viren länger herumschlägt? Je stärker unser Immunsystem ist, desto besser können wir uns gegen angreifende Viren und Bakterien wehren. ::mehr

 

Grenzen setzen – Konsequenz in der Erziehung

Konsequenz ist einer der am meisten strapazierten Begriffe in der Erziehung und wird nur allzu oft mit Strenge verwechselt. Konsequent sein ist wichtig, dass wissen alle Eltern. Aber was ist Konsequenz eigentlich genau? Und warum ist sie so wichtig?

::mehr

 

Eltern-Kind-Entfremdung – wenn Papa der Böse wird

Nach einer Scheidung ändert sich vieles, das betrifft in der Regel auch das Verhältnis zum eigenen Kind. Ein besonders schmerzliches Symptom für alle Beteiligten ist die Eltern-Kind-Entfremdung. Leider trifft es allzu oft die Väter, da nach wie vor ein Großteil der Kinder bei der Mutter bleibt. ::mehr

 

Tipps (nicht nur) für kindliche Morgenmuffel

Wer ein morgenmuffeliges Kind hat oder gar selbst zu dieser weitverbreiteten Spezies gehört, der hat es jeden Morgen schwer. Das Aufstehen ist eine Qual für einen selbst und auch für die anderen Familienmitglieder. Folgende Tipps können helfen, das müde Kind und auch sich selbst morgens schneller auf Touren zu bringen. 

::mehr

 

Urlaub ohne Kinder – oder: warum ist es eigentlich so still hier?

Ein Leben ohne Kinder? Unvorstellbar! Ein Urlaub ohne Kinder dagegen schon. Der kann eine schöne Abwechslung und auch recht erholsam sein, fühlt sich aber seltsam an. Ein Erfahrungsbericht. 

::mehr

 

Familienfreundlich bauen – worauf Sie achten sollten

Immer mehr Paare erfüllen sich den Traum vom Eigenheim. Dabei sollte immer auch die Frage nach geplantem Nachwuchs einbezogen werden. Immerhin sollten dann einige Dinge beachtet werden, wenn man familienfreundlich bauen möchte. Erfahren Sie, worauf es dabei ankommt und mit welchen Tipps Sie familienfreundlich bauen können. ::mehr

 

Wenn Eltern krank werden – ein echtes Dilemma

Eine Studie hat ergeben, dass kinderlose Menschen im Schnitt 3 bis 4 Wochen im Jahr mit Vireninfektionen zu kämpfen haben, Eltern 18 Wochen (laut der Fachzeitschrift „Clinical Infectious Diseases“). Viele Eltern können das nachvollziehen. Ein echtes Problem ist es auch, wenn Eltern krank sind und ihre Kinder gesund. Ein Erfahrungsbericht … ::mehr

 

Aufräumen mit Kindern – so gelingt das Unterfangen

Beim Thema Ordnung gehen die Meinungen von Kindern und Eltern meist stark auseinander. Während der Nachwuchs kein Problem mit herumliegenden Socken, offenen Schranktüren oder verstreutem Spielzeug hat, finden es die Erwachsenen nicht wirklich lustig, wenn sie zum wiederholten Male auf einen Legostein treten, der sich schmerzhaft in die Fußsohle bohrt. Nicht selten endet die Diskussion über das Aufräumen des Kinderzimmers damit, dass die Eltern mit einer großen Aufräumaktion inklusive Einsatz eines Müllsackes drohen, während sich die Kinder über die Ungerechtigkeit der Welt beschweren. Diese Tipps sollen Ihnen dabei helfen, Ihrem Nachwuchs ein besseres Gefühl für Ordnung beizubringen. Aufräumen mit Kindern – so gelingt das Unterfangen! ::mehr

 

Gute Laune Tipps für Herbst und Winter – auch an den dunklen Tagen bester Stimmung

Wenn im Herbst und Winter die Tage kurz sind und die Sonne sich nur selten zeigt, schlägt das der ganzen Familie auf die Stimmung. Damit sie nicht gemeinschaftlich in der Winterdepression versinken, haben wir hier ein paar Tipps Gute Laune für in der  dunklen Jahreszeit. ::mehr

 

Mein Kind zahnt – Die besten Tipps

Die ersten Zähne kündigen sich meist mit Schmerzen beim Kind an, in der Regel im Alter von etwa sechs bis acht Monaten. Das Geschrei ist groß und so viel Mitleid man als Eltern mit dem Kind auch hat, irgendwann liegen die Nerven blank. Vaterfreuden hat die besten Tipps, um das Baby zu beruhigen.

::mehr

 

Kopfschmerz bei Kindern

Etwa 20% aller Kinder sind bereits im Vorschulalter von Kopfschmerzen geplagt. Die Symptome reichen vom Spannungskopfschmerz, bis hin zur Migräne. Grund für die hohe Häufigkeit, mit der Kinder an Kopfschmerzen leiden, können die Lebensumstände sein, insbesondere der erhöhte PC- und Fernsehkonsum, aber auch vermehrter Stress durch höhere Leistungsanforderungen.

::mehr

 

Ab wann macht ein Kinderkonto Sinn?

Für ein Kind zu sorgen, hat viele Facetten. Dazu gehört es auch, eine finanzielle Basis für den Sprössling zu schaffen. Deshalb stellen sich viele Väter die Frage, ab wann ein Kinderkonto Sinn macht und ob sich ein Sparkonto für Kinder in Zeiten der Niedrigzinsphase überhaupt noch lohnt. Wie Sie für Ihr Kind finanziell am besten vorsorgen können, erfahren Sie im folgenden Beitrag. ::mehr

 

Spielend lernen

Kinder müssen in ihren ersten Lebensjahren eine unglaubliche Menge an neuen Informationen lernen und meistern. Damit dies auch einwandfrei funktioniert und nicht in unnötigen Stress für das Kind und die Eltern ausartet, sollten ihnen viele Sachen nebenbei im Alltag beigebracht werden. Mit abwechslungsreichen Spielen kann man die Kinder wundervoll bei Laune halten und zugleich auch ihre Motorik, emotionale Entwicklung und den Wortschatz fördern. ::mehr

 

Babys anziehen – So geht’s leicht

Frauen haben es meistens zumindest mal an einer Puppe geübt, für Männer ist es oft ein Buch mit sieben Siegeln: Wie kommt das Baby bloß in die Kleider. Gewusst wie, heißt hier die Devise. Kommt noch ausreichend Übung dazu, wird das Anziehen auch für Papa zum Kinderspiel. ::mehr

 

Kinderfußball - Verein oder selbst organisieren?

Generationen über Generationen schon lieben den Fußball. Ein Mannschaftssport, der weltweit gespielt und mit viel Leidenschaft betrieben wird. Kein Wunder, dass der Nachwuchs gern in die Fußstapfen seiner Vorbilder treten möchte. Viele Eltern suchen daher einen Fußballverein für ihre Kinder. Das ist mitunter gar kein so leichtes Unterfangen. Die steigende Nachfrage und der Mangel an jungen Nachwuchstrainern werfen inzwischen deutliche Schatten voraus. Es ist leider nicht überall so ohne weiteres möglich, das Kind in einem Fußballverein unterzubringen. ::mehr

 

Erziehungsstile in der Übersicht – gibt es die „richtige“ Erziehung?

Erziehungsstile gab es schon, als diese noch nicht kategorisiert bzw. benannt wurden. Dennoch steht fest: derart viele unterschiedliche Ansichten darüber, wie Tochter oder Sohn erzogen werden sollten, existierten noch nie! ::mehr

 

Klamottenkauf mit Kind – So behalten Sie die Nerven

Schuh- und Kleiderkauf fürs Kind sind in den meisten Familien Frauensache – was aber, wenn man als Papa doch mal ran muss? Damit Sie nicht ganz unvorbereitet in diese Situation geraten gibt es von uns ein paar Tipps, wie der Klamottenkauf mit dem Kind nicht zum Fiasko wird – und Sie am Schluss mit einem frisch eingekleideten Sprössling wieder zu Hause auftauchen.

::mehr

 

Geschenkideen zum ersten Geburtstag – was kann man einem einjährigen Kind schenken?

Der erste Geburtstag ist für Eltern und Verwandte deutlich bedeutsamer als fürs Kind selbst – und immer wieder stellt sich die Frage: Was soll ich schenken? Für Freunde und Verwandte sollten Eltern  die erste Anlaufstelle die Eltern sein. Denn die wissen am besten, was das Baby braucht. ::mehr

 

Zeitplan Baby – Eine gute Vorbereitung erspart später viel Stress

Je besser man sich auf die Geburt eines Babys vorbereitet, umso weniger gibt es zu tun, wenn der Nachwuchs erst einmal da ist. Meist sorgt schon der hormonell bedingte Nestbautrieb der Frau dafür, dass vieles vorbereitet wird. Neben dem kuscheligen Heim kann und sollte allerdings noch mehr vorab erledigt werden.

::mehr

 

Was Eltern ihren Kindern nicht oft genug sagen können

Einiges sollten Eltern zu Ihren Kindern niemals sagen – anderes dagegen kann nicht oft genug ausgedrückt werden. Wertschätzende und liebevolle Worte und Gesten kommen bei unseren Kleinen gut an und wirken sich positiv auf die Entwicklung und bestärkend auf das Selbstwertgefühl aus. ::mehr

 

Wenn Väter älter werden

„Sie werden so schnell groß“. Während Väter beim Anblick ihrer „ganz plötzlich“ zum Teenager herangereiften Sprösslinge oft solche Gedanken hegen, macht natürlich das Altern auch nicht vor ihnen selbst Halt. Doch wie damit umgehen? ::mehr

 

Wie viel Spielzeug braucht ein Kind?

Unsere Gesellschaft ist es gewöhnt, Zuneigung und Materielles zu vermischen. So sieht man in deutschen Kinderzimmern oft ein Übermaß an Spielzeug – entstanden ist diese Fülle aus dem Wunsch, seinem Kind etwas Gutes zu tun und es ihm an nichts mangeln zu lassen. Problem bei der Sache ist: Dem Kind tut zu viel Spielzeug nicht unbedingt gut.

::mehr