Skip to main content

Suche

18 Mai, 2017 - 14:56
 

Online Dating als alleinerziehender Vater

Auch, wenn für einen alleinerziehenden Vater die Kinder an erster Stelle stehen, heißt das nicht, dass man für alle Zeiten auf eine Partnerschaft verzichten will oder muss. Als Möglichkeit, Frauen kennenzulernen, bieten sich gerade, wenn man nicht zu viel Zeit für Treffen hat, Partnerbörsen im Internet an.

© ivanko80 - Fotolia.com

Als alleinerziehender Vater hat man mit einigen Herausforderungen zu kämpfen. Die harmonische, liebevolle Verbindung zum Sprössling steht dabei natürlich immer an erster Stelle. Die Kindererziehung, die Organisation des Alltags und die beruflichen Verpflichtungen müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein. Darüber hinaus besteht in vielen Fällen noch der direkte Kontakt zur Ex-Partnerin, um die Sache mit dem Besuchsrecht mit Blick auf das Kindeswohl effizient zu bewerkstelligen. Klar, dass sich alleinerziehende Väter trotz - oder gerade wegen - dieser Herausforderungen nach einer neuen Liebe sehnen.
Gemeinsam machen viele Unternehmungen einfach noch mehr Spaß. Die Schmetterlinge im Bauch sowie das partnerschaftliche Zusammengehörigkeitsgefühl sind ebenfalls Aspekte, auf die man nicht einfach verzichten will. Viele alleinerziehende Männer, die sich eine neue Beziehung wünschen, haben bereits die Erfahrung gemacht, dass das neue Liebesglück anfänglich zwar außerordentlich beflügelt. Andererseits jedoch gestalten sich das Zusammenleben mit den Kids oder die regelmäßigen Kontakte zur Ex mitunter als schwierig. Viele Partnersuchende hegen daher gewisse Vorurteile gegenüber einer Beziehung mit alleinerziehenden Vätern. Dabei lohnt es sich unbedingt, das Liebesglück einfach mal herauszufordern und sich auf das Besondere einzulassen.


Die neue Liebe wartet womöglich im Internet

Tag für Tag geht es ins Büro, während die lieben Kleinen in der Schule oder im Kindergarten sind. Nachmittägliche Termine, Arztbesuche oder sonstige Dinge müssen bewerkstelligt werden, und auch die eigene Freizeitgestaltung sollte möglichst nicht zu kurz kommen. Jedoch ist dies nicht selten leichter gesagt als getan. Wie soll es in Anbetracht dieses engen Zeitplanes überhaupt möglich sein, einen neuen Partner kennen zu lernen? Zeit zum Ausgehen bleibt da nur selten. Und wenn, dann ist man mitunter auch mal froh, die paar freien Stunden einfach mal auf der Couch genießen zu können. Dumm nur, dass die neue "Flamme" wohl kaum eines Tages vor der Tür stehen und anklopfen wird. Eigenregie ist gefragt. Die perfekte Möglichkeit für alleinerziehende Väter ist Online Dating. Dabei kann man ganz bequem von zu Hause aus oder mit dem Smartphone neue, vielversprechende Menschen kennen lernen und sich - wenn die Chemie stimmt - vielleicht sogar zum realen Date verabreden.


Viele Gründe für Online Dating

Die Zahl der Anbieterportale für Online-Dates ist mittlerweile riesig. Um hier den Überblick zu behalten lohnt es sich vorher zu vergleichen. Das Vergleichsportal Netzsieger.de hat zum Beispiel Parship als Testsieger gekürt. Eine unverbindliche Anmeldung lohnt sich dort in jedem Fall. So nutzen nämlich viele, viele Gleichgesinnte die Chance, um sich anzumelden in der Hoffnung, interessante Menschen zu treffen. Jeder von ihnen hat irgendwie mit ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen. Das heißt, dass das Kennenlernen auf einer völlig anderen, spannenden Ebene beginnt. Die Anonymität des Internets sowie die Tatsache, dass es auf virtueller Ebene viel einfacher ist, auf Menschen zuzugehen, sprechen außerdem dafür, die Suche nach dem Traumpartner mit einem Online Dating Portal in Angriff zu nehmen. Während es im Supermarkt, in der Kinderarztpraxis oder bei nachmittäglichen Freizeitaktivitäten mit dem Sprössling oft nur schwer möglich ist, mit anderen Menschen zu flirten, ist das beim Online Dating absolut unkompliziert.


Offenheit und klare Vorstellungen - die Basics für den gewünschten Neuanfang

Wer Lust hat, die Suche nach dem Traumpartner über ein Online Dating Portal zu gestalten, der ist natürlich gut beraten, seine Wünsche und Vorstellungen sowie nicht zuletzt auch die Anforderungen an das Gegenüber klar und deutlich zu formulieren. Schließlich geht es nicht nur darum, einen neuen Partner zu finden, sondern einen Menschen, der bereit ist, sich auch auf den Sohn oder die Tochter einzulassen. Gewissermaßen kann ein erfolgreiches Online Dating die Basis für die Gründung einer neuen Familie sein. Ist das nicht großartig? Deshalb ist es überaus wichtig, von Anfang an die Weichen richtig zu stellen.


Die Kinder im Fokus

Nach der einen oder anderen virtuellen Kontaktaufnahme mit anderen Suchenden kristallisiert sich mit der Zeit heraus, welcher neue Kontakt den leeren Platz an der Seite am ehesten ausfüllen könnte. Wenn die Chemie stimmt, liegt es doch nahe, sich zu einem ersten Date zu treffen. Warum nicht? Vielleicht im Café um die Ecke, sofern beide im selben Ort wohnen. Oder in einem gemütlichen Restaurant, in dem man sich auf halbem Wege trifft. Der Kreativität sind mit Blick auf die Planung des ersten Treffens keine Grenzen gesetzt. Was aber ist zu tun, wenn es dann plötzlich gefunkt hat? Dann gibt es natürlich nichts Schöneres, als dieses neu entdeckte Kribbeln im Bauch erst einmal in trauter Zweisamkeit zu genießen - wann immer es die Zeit erlaubt. Im dann folgenden Schritt kann ein gemeinschaftlicher, unverfänglicher Nachmittag in einem Freizeitpark, einem Zoo oder auf dem Rummelplatz geplant werden. Dies ist ein neutrales Areal, auf dem sich alle einfach mal "zwanglos beschnuppern" können. Mit Händchenhalten oder mit verliebten Turteleien sollten sich die zwei Frischverliebten tunlichst noch zurückhalten. Vielmehr gilt es erst mal, die Reaktionen der Kids zu prüfen. Das Schöne ist, dass Jungen und Mädchen erfahrungsgemäß sehr offen reagieren. Das macht es gleich viel leichter, die neue Konstellation stetig weiter auszubauen.

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness