Skip to main content

Suche

11 Oktober, 2017 - 23:49
 

Ein besonderes Geschenk zum 18. Geburtstag

Der 18. Geburtstag und damit der offizielle Eintritt ins Erwachsenenalter ist für die gesamte Familie ein besonderer Augenblick, aber vor allem natürlich für das Geburtstagskind. Dieser besondere Tag will natürlich angemessen gefeiert werden mit einer großen Party und vielen praktischen Geschenken für die Zukunft. Doch Autos, Geldanlagen oder Reisen sind nicht alles, was glücklich macht. Besonders schön ist es, zu dem einmaligen 18. Geburtstag auch etwas ganz Spezielles mit persönlicher Note zu verschenken, das die zurückliegende Kindheit und das bevorstehende Erwachsensein symbolisiert.

© ink drop - Fotolia.com

Dinge aus dem Geburtsjahr oder vom genauen Tag der Geburt

In der Aufregung der Geburt kann man natürlich von niemandem erwarten, mal eben noch eine Zeitung im Kiosk um die Ecke zu kaufen. Da diese Geschenkidee einer Tageszeitung vom Tag der Geburt aber mittlerweile an Popularität gewonnen hat, gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch im Nachhinein eine Ausgabe mit dem Geburtsdatum zu erwerben. Wenn Sie sehr organisiert sind, fragen Sie Freunde und Verwandte am Tag der Geburt Ihres Kindes, ob jemand Zeit für einen kurzen Einkauf hat – unter den gegebenen Umständen erfahren Sie sicher viel Hilfsbereitschaft. Bei dieser Gelegenheit können Sie zum Beispiel auch den Kassenbon aufheben.

Andere passende Geschenke mit Datumsbezug sind zum Beispiel eine Flasche Wein aus dem Jahr der Geburt oder eine Münze, die zu dieser Zeit geprägt wurde.


Das Buch des Lebens

Wer kann schon von sich behaupten, dass sich ein ganzes Buch nur um das eigene Leben dreht – unter Otto Normalverbrauchern sicherlich nicht viele. Was für eine Überraschung wäre es also, wenn Sie Ihrem Kind diese Freude machen würden. In dem Buch können Sie alles zusammentragen, was sich in den ersten 18 Lebensjahren so ansammelt: die ersten gemalten Bilder und geschriebenen Texte, Fotografien, Zeugnisse oder andere Urkunden. Sicherlich ist es für Ihren Schützling auch schön zu lesen, was andere für Geschichten über ihn oder sie zu berichten haben: Freunde und Klassenkameraden, Lehrer oder andere Bezugspersonen, die eine besondere Rolle spielen, Familienmitglieder und natürlich Sie als Vater und auch die Mutter. Sie können das Buch drucken und binden lassen, damit es einen professionellen Eindruck macht. Oder Sie setzen mit einer Eigenkreation auf den Charme des Handgemachten.


Eine ganz persönliche Widmung

Nicht jeder hat die Möglichkeit dazu, doch jemandem ein Werk zu widmen ist wirklich etwas ganz Besonderes. Machen Sie Musik, egal ob beruflich oder privat? Dann können Sie einen Song für Ihr Kind schreiben – dieser muss nicht direkt von Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn handeln, er kann auch ein Gefühl beschreiben oder davon handeln, wie Ihr Kind Ihr Leben verändert hat. Oder Sie zeichnen beziehungsweise kreieren ein anderes Kunstwerk, das Sie Ihrem Kind widmen. Hier gilt das gleiche wie bei einem selbst komponierten Lied – das Bild oder die Skulptur etc. muss nicht Ihr Kind portraitieren, sondern eher zeigen, was es für Sie bedeutet. Sie können auch einen Film produzieren, ein Theaterstück verfassen, Gedichte schreiben oder was Ihnen sonst einfällt und Ihnen Spaß bereitet. Es geht dabei auch nicht darum, eine besondere Qualität zu erreichen, sondern eher eine besondere Botschaft zu vermitteln.

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de