Skip to main content

Suche

17 November, 2017 - 00:27
 

Herrenschuhe - Qualitätsmerkmale für die richtige Auswahl

Der Herrenschuh als täglicher Begleiter für Arbeit und Freizeit muss hohe Anforderungen erfüllen. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Herr am Tag sehr viel laufen muss. Aber auch zu besonderen Anlässen sollte der Schuh nicht drücken oder auf andere Art unbequem sein.

© eugenepartyzan - Fotolia.com

In erster Linie ist es wichtig, dass Herrenschuhe passgenau gekauft werden. Als Grundlage für die Größe wird die Länge des Fußes in Zentimetern genommen. Dies allein ist aber nicht aussagekräftig genug, denn der Fuß kann verschiedene Formen haben. Herren, die eine Fußlänge von etwa 28 Zentimetern haben, werden nicht jeden Schuh in der Größe 44 anziehen können. Ursache dafür ist die Breite des Fußes und die Form der Ferse, die bei jedem Menschen unterschiedlich ist und beim Kauf des Schuhs berücksichtigt werden sollte. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Schuhe vor dem Kauf anprobiert und einige Meter gelaufen werden. So lässt sich der perfekte Sitz am einfachsten ausmachen.


Hochwertige Verarbeitung und das richtige Material

Ein Schuh ist täglich hohen Beanspruchungen ausgesetzt. Bei schnellem Gang oder während des sportlichen Laufens wird die Sohle stark gebogen und belastet. Das An- und Ausziehen sollte einfach sein und im Idealfall auch ohne Schuhanzieher funktionieren. Eine biegsame Sohle und ein weiches Außenmaterial sind deshalb sehr wichtig. Gern wird Leder in seiner echten Variante oder strapazierfähiges und etwas preiswerteres Kunstleder verwendet. Leder ist widerstandsfähig und langlebig. Echtes Leder benötigt aber eine spezielle Pflege und es kann ohne entsprechende Behandlung auf Nässe empfindlich reagieren. Neben Kunstleder kommen auch verschiedene Kunstfasern zum Einsatz. Letztlich ist der Kauf eines passenden Schuhs eine sehr individuelle Entscheidung, die am besten durch das Ausprobieren von verschiedenen Modellen getroffen wird. Im Fachhandel stehen viele Herrenschuhe zur Auswahl, die in verschiedenen Größen erhältlich sind. Etwas Zeit und eine gewisse Vorstellung, wie der Schuh aussehen und beschaffen sein sollte, ist für die richtige Wahl sehr hilfreich.


Angenehme Trageeigenschaften als wichtiges Auswahlkriterium

Der Fuß muss sich in dem Schuh wohlfühlen. Dies gilt für den Gang zum Briefkasten ebenso wie für einen langen Tag, der vorwiegend im Stehen verbracht wird. Neben einer biegsamen Sohle sollten Herrenschuhe ein bequemes Fußbett haben. Der Fuß darf auch nach längerer Zeit nicht schwitzen, denn dies wäre sowohl für den Träger als auch für andere Personen unangenehm. Das Obermaterial sollte zulassen, dass Feuchtigkeit entweicht. Dennoch darf der Schuh keine Feuchtigkeit ins Innere lassen. Dies gilt vor allem für geschlossenes Schuhwerk, welches an nassen Tagen getragen wird.
Die Anforderungen unterscheiden sich zwischen Schuhen, die im Sommer und im Winter getragen werden. Sommerschuhe sollten besonders luftig sein. Sandalen oder Latschen werden jedoch nicht von jedem Herrn gern getragen und sie sind auch nicht immer angemessen. Als Alternative gibt es geschlossene Sommerschuhe aus leichten Materialien, die dem Fuß genügend Luft geben und sich auch bei sehr hohen Temperaturen angenehm tragen lassen.
Schuhe für den Herbst oder Winter sollten wärmen und keine Feuchtigkeit durchlassen. Neben dem klassischen hohen Schuh gibt es auch flachere Modelle, die während der kalten Jahreszeit sehr gut getragen werden können.

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness