Skip to main content

Suche

12 Juli, 2017 - 13:02
 

Geschwisterstreit - wie können Eltern schlichten?

Streitende Geschwister treiben so manche Eltern zur Verzweiflung. Der Grund für die Auseinandersetzungen liegt meistens in Rivalität und Eifersucht begründet. Wenn es im Kinderzimmer kracht, dann ist die Aufmerksamkeit der Eltern sicher. Wer wird geschimpft? Wer wird beschützt? Kinder testen dies immer wieder aufs Neue aus.

© photophonie - Fotolia.com

Für Eltern ist es oft schwer zu entscheiden, was nun zu tun ist. Vor allem dann, wenn sie den Streit nicht von Anfang an mitverfolgen konnten, ist es schwer, gerecht zu sein. Während bei kleineren Kindern die Eltern oft helfen müssen, den Streit zu schlichten und eine Lösung zu finden, kann es bei Kindern ab vier hilfreich sein, den Streit einfach zu ignorieren. Allerdings müssen die Kinder bereits in der Lage sein, selbst eine Lösung zu finden.


Ist dies der Fall, dann gehen Sie doch einfach mal zur Toilette oder den Müll rausbringen, wenn Ihre Kinder das nächste Mal streiten. Wenn Sie zurückkommen, hat sich der Streit oft schon längst in Luft aufgelöst, da ja keiner da war, der darauf aufmerksam wurde.


Eskaliert der Streit und es kommt zu Handgreiflichkeiten, müssen Sie allerdings eingreifen und den Kindern helfen, einen Kompromiss zu finden:

  • Jedes Kind darf seine Variante der Situation schildern.
  • Suchen Sie zusammen mit den Streithähnen nach Lösungswegen.
  • Wenn der Streit nicht in den Griff zu bekommen ist, sollten Sie die Kinder für einige Zeit trennen.

 

Als Eltern sind Sie Vorbild in Sachen Streitkultur. Ihr Kind lernt durch Nachahmung und es schadet ihm nicht, einen Streit der Eltern zu erleben – wenn er fair abläuft und am Ende eine Versöhnung und eine konstruktive Lösung erfolgt.

 


Zum Weiterlesen:
http://www.elternwissen.com/erziehung-entwicklung/geschwister-erziehen/art/tipp/geschwister-streit-vermeiden.html

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de