Skip to main content

Suche

22 April, 2014 - 23:15
 

Welche Farbe bekommt das Kinderzimmer?

Farben wirken auf uns – das ist mittlerweile allgemein bekannt. Und genau deshalb ist es wichtig, bei der Wahl der Farbe im Kinderzimmer die Grundregeln der Farbenlehre und die Wirkung der verschiedenen Farben auf die Psyche zu beachten.

© Petoo - Fotolia.com

Je nach Temperament bevorzugen Kinder ganz unterschiedliche Farben, nämlich die, die ihnen am ehesten entsprechen. Lebhafte Kinder bevorzugen Rot- und Gelbtöne, ruhigere Kinder eher Blau- und Grünschattierungen. Allerdings verstärken diese Lieblingsfarben gerade die ausgeprägten Anteile des Charakters. Um dem gegenzusteuern, können die Farben im Kinderzimmer so gewählt werden, dass sie nicht verstärkend, sondern ausgleichend wirken.

 

Temperamente ausgleichen

Ist Ihr Kind besonders wild und zappelig? Dann können beruhigende Farbtöne in Blau, Grün oder Violett diese Charakteranteile etwas abmildern. Im Gegensatz dazu wirken die stimulierenden Farben Rot, Orange oder Gelb anregend auf sehr zurückhaltende Kinder.

 

Harmonische Farbgestaltung im Kinderzimmer

Damit die Farben im Kinderzimmer nicht zu grell wirken, verwenden Sie abgetönte Pastellfarben. Wenn Ihr Kind sich kräftige Farben wünscht, sollte maximal eine Wand so gestrichen werden, besser sind farbige Bordüren oder Absätze an den Wänden. Auch zu dunkel dürfen die Farben nicht sein. Der Boden sollte etwas dunkler als die Wände sein, die Decke möglichst hell, damit der Raum nicht dunkel und drückend wirkt. Ein künstlicher Horizont auf Augenhöhe des Kindes (1,20 bis 1,50 m) bringt den Raum für Kinderaugen in die richtigen Proportionen.

 

Wenn die Wände weiß bleiben sollen

Wollen Sie die Wände nicht farbig streichen, können die Farbeffekte auch mit Vorhängen, Wandbehängen, Bettwäsche oder Kissen erreicht werden.

Auch mit speziellen Kindertapeten kann ein Kinderzimmer freundlich und farbenfroh gestaltet werden. Allerdings sollten Sie berücksichtigen, dass Kinder sich schnell entwickeln. Die Kleinkindtapete von heute wird dem Schulkind von morgen dann schnell nicht mehr gefallen.

 

Zum Weiterlesen:

http://www.farbenundleben.de/farbwirkung/farbwirkung_allgemein.htm

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness