Skip to main content

Suche

7 Juli, 2017 - 21:31
 

Abenteuerspaziergang im Wald

Endlich lässt sich der Frühling blicken, die Kälte der letzten Monate weicht angenehm lauen Temperaturen. Bei diesen Aussichten zieht es Groß wie Klein nach draußen. Spontan bietet sich hier ein Ausflug in den Wald an und da Ostern naht, kann man sich auch gleich auf die Suche nach den ersten Ostereiern begeben.

© lunamarina - Fotolia.com

Für einen abenteuerlichen Ausflug in den Wald sollte man zwei bis drei Stunden einplanen. Da Kinder in der Regel wenig Lust haben, einfach durch den Wald zu spazieren, muss man ein wenig Abenteuer dazwischen mischen:

  • Als gefährliche Räuberbande auf der Suche nach dem nächsten Opfer – oder vielleicht auch einfach nach dem höchsten, gefährlichsten, aufregendsten Kletterbaum.
  • Robin Hood und seine Bande durchquert den Sherwood-Forest und erleben die erstaunlichsten Abenteuer.
  • Schnitzeljagd mit Schatzsuche
  • Mit größeren Kindern kann man auf Fotosafari gehen, wer das ungewöhnlichste Waldmotiv entdeckt, bekommt ein besonders großes Osterei.
  • Ebenfalls für größere Kinder eignet sich ein Orientierungsspiel: Mit Kompass bewaffnet finden die Kinder den Weg zurück zum Auto anhand von Himmelsrichtung und Wegmarken.


http://www.praxis-jugendarbeit.de/spielesammlung/waldspiele-spiele-im-wald.html


Zwischendurch können die Kinder immer wieder mal auf das ein oder andere Osterei stoßen. Als Abschluss des Spaziergangs eignet sich dann ein gemütliches Kaffeetrinken mit Kakao und Kuchen.


Denken Sie an wetterfeste Kleidung, etwas zu trinken und zu essen, für kleinere Kinder sollte Wechselkleidung mit eingepackt werden. Wenn kein geeigneter Wald in der Nähe ist, kann der Abenteuerspaziergang natürlich auch im Park stattfinden und auf dem nächsten Spielplatz enden.

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness