Skip to main content

Suche

1 Juli, 2010 - 22:39
 

Angeln mit Kindern

Sie sind leidenschaftlicher Angler? Höchste Zeit, die Sprösslinge am väterlichen Hobby teilhaben zu lassen. Für das erste Anangeln eignet sich ein flacher Teich, in dem die Fische gut zu sehen sind und ein geduldiger Vater, der seinem Kind in Ruhe die ersten Handgriffe erklärt.

© iceteaimages - Fotolia.com

Wann das Kind zum Angeln bereit ist, liegt in erster Linie an seiner Geduld und seiner Fähigkeit, auch mal über längere Zeit ruhig dazusitzen. In den einzelnen Bundesländern ist geregelt, ab wann ein Kind selbst angeln darf, meist ist das ab einem Alter von 10 Jahren der Fall. Neben dem Angelzubehör sollte auch an die richtige Ausstattung fürs Kind gedacht werden:

  • Ausreichend Proviant, vor allem dann, wenn das Angeln in den Abendstunden stattfindet.
  • Warme Kleidung fürs Angeln am Abend, denn wenn man längere Zeit ruhig sitzt, kann es auch bei wärmeren Temperaturen schnell kühl werden.
  • Wechselkleidung
  • Mückenspray
  • Eventuell ein Buch oder andere ruhige Beschäftigungsmöglichkeiten, falls ihrem Kind doch langweilig werden sollte, Sie aber das Angeln nicht abbrechen möchten.
     

Denken Sie daran, dass Erfolgserlebnisse Lust auf mehr machen. Als versierter Angler sollten Sie die ersten Fische an die Angel nehmen und Ihrem Kind das hereinholen überlassen.

 

Zum Weiterlesen:

http://www.vdsf-fischerjugend.de/500818938210c0b01/50081893bf1006117.htm

http://www.forellenteichangeln.de/angeln-am-forellenteich/angelmethoden/angeln-mit-kinder-am-forellenteich.html


 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness