Skip to main content

Suche

19 November, 2015 - 01:24
 

Sternenritter, Band 1: Die Festung im All - von Michael Peinkofer

Science Fiction für ganz junge Leser. Ben Sammy und Mia kämpfen als Sternenritter gegen das Böse. Die Buchkritik unseres Autors und seiner jungen Zuhörer.

Der Zufall wollte, dass Peinekofers „Sternenritter“ zu unserer Sommerurlaubslektüre gehörte. Und so lagen wir abends auf unserer Dachterrasse am Mittelmeer mit einem wunderschönen Sternenhimmel über uns. Mit der Taschenlampe in der Hand lasen wir uns in die Abenteuer der drei Helden hinein: Ben, Sammy und Mia stolpern durch eine verfallene Villa, die sich bei näherer Betrachtung als Raumstation erweist und einem verschollenen Sternenritter gehörte. Allein die Beschreibung des Durchgangs durch den Standspiegel in der alten Villa in die Welt der Science Fiction verdient das Prädikat „Besonders wertvoll“. Gut (Sternenritter) und Böse (der abgefallene Sternenritter Graf Atrox und seine Robotroxe) ist noch recht übersichtlich verteilt und damit zum Vorlesen ab 5, zum Selberlesen bis 10 Jahren geeignet.

Die drei Kinder stolpern mehr oder weniger zufällig in ihre Rolle. Sie werden auch zu Sternenrittern, weil sie simpel vor die Wahl gestellt werden, einen Notruf zu beantworten oder zu ignorieren: „Denn die Sternenritter leisten dem Bösen Widerstand. Für Wahrheit und Gerechtigkeit und das Licht der Sterne.“
Stil und Formulierungen sind einfach wunderschön, und wir erwarteten jeden Augenblick, dass sich aus dem Sternenhimmel über uns ein Raumschiff lösen, und die drei Sternenritter uns auf der Dachterrasse einen Besuch abstatten würden.

Schön im Übrigen, dass im Heldentrupp nicht nur Jungs eine Rolle spielen. Mit Mia tritt ein mutiges Mädchen in Erscheinung und bringt mit ihren blauen Pfeilen alles Elektrische zum Kurzschluss. Völlig unblutig also. Meine Jungs (5 und 7 Jahre) mussten sich erst einmal daran abarbeiten, dass auch Mädchen (Mädchen!!) ganz coole Helden sein können.

Mein Votum zählt nicht. Aber meine häusliche Nachwuchsjury fragt mich: Supi! Papa, kauf den nächsten Band!

 

  • Sternenritter, Band 1: Die Festung im All von Michael Peinkofer (Autor), Daniel Ernle (Illustrator)
  • 128 Seiten im Carlsen Verlag
  • Von Verlag empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre
  • Bislang sind 5 Bände der Reihe erschienen

 

zum Autor:
Andreas Clevert, Jahrgang 1970, ursprünglich aus Esslingen stammend, lebt mit seiner spanischen Frau und seinen drei Jungs/Söhnen  (*2008, *2010 und *2013) in Bonn. Mehr von seinen Erlebnissen lesen Sie unter www.vaterdasein.wordpress.com

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness