Skip to main content

Suche

22 Mai, 2014 - 09:50
 

Aus alt mach neu – Wie man aus „Müll“ tolle Recycling-Geschenke bastelt

Gerade Kinder haben Spaß am Basteln. Damit das nicht allzu sehr ins Geld geht, gibt es kreative Anleitungen. Außerdem lassen sich so oft noch Materialien verwenden, die sonst im Müll gelandet wären.

Der Trend zum Selbstmachen, Do it yourself (DIY), ist seit Jahren ungebrochen. Oft braucht man keine neuen Materialien, um schöne Dinge herzustellen. Auch alte, nicht mehr genutzte Teile lassen sich noch aufpeppen oder umarbeiten. So lassen sich schöne Geschenke preiswert selbst herstellen, Recycling einmal anders.

Viele Dinge lassen sich noch verwenden, wenn auch für einen neuen Zweck. Dazu braucht man vor allem Fingerfertigkeit und Phantasie – und meist auch ein paar Anregungen. Hilfreich ist gerade für das Basteln mit Kindern eine gute Anleitung. Eine ausgewählte Sammlung an kreativen Schritt-für-Schritt Bastelanleitungen bietet die DIY-Geschenkideenbox. Damit kann jeder aus alltäglichen Materialien, die normalerweise ohne Beachtung im Müll landen – wie etwa Altglas oder Milchkartons – tolle Recycling-Geschenke zaubern. Die Anleitungen können alle kostenlos und ohne Anmeldung als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

Statt Stoffreste oder Altpapier einfach zu entsorgen, findet man bei der DYI-Geschenkideenbox Anregungen, wie daraus eine Tasche entstehen kann. So wird  zum einen die Kreativität gefördert,  zum anderen werden Kinder das Thema Recycling aufmerksam gemacht und für den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen und Vermeidung von Abfall sensibilisiert. Zudem freut sich doch jeder über etwas Selbstgebasteltes.

Die Anleitungen unterscheiden zwischen zwei Schwierigkeitsstufen, „Bastelkönig“ oder „Bastelneuling“. Auch wenn man noch nicht so viel DIY-Erfahrung hat, kann man die Anleitungen auf dem Bastelneuling-Niveau gut umsetzen. Für die höhere Schwierigkeitsstufe bedarf es ein wenig mehr Fingerfertigkeit, aber mit ein wenig Geduld sind auch diese Anleitungen gut machbar.

Da bei einigen Anleitungen auch mit einer Schere oder Säge gearbeitet wird, sollten Sie immer mit Ihrem Kind gemeinsam basteln. So macht es auch mehr Spaß!

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de