Skip to main content

Suche

16 Dezember, 2014 - 10:19
 

Top 10 – Geschenke, die Kinder lieben und ihre Eltern hassen

Kinder lieben Geschenke. Einen ganz besonderen Reiz haben oft solche Geschenke, die Kinder von ihren eigenen Eltern aus den verschiedensten Gründen nicht bekommen würden. Standen Sie auch schon einmal daneben, als ihr Kind ein Geschenk ausgepackt hat, das bei Ihnen absolut tabu wäre? Was nun? Das Geschenk wegnehmen? In jedem Fall eine blöde Situation. Hier unsere Top 10 an Geschenken, die Kinder lieben und ihre Eltern hassen.

Es ist immer auch eine Frage der Erziehung, was für Spielzeug Kindern erlaubt ist und was nicht. Neben der persönlichen Einstellung der Eltern und er Werte, die sie ihrem Kind vermitteln wollen spielt außerdem eine Rolle, in welchem Entwicklungsstadium ein Kind ist. Darüber hinaus gibt es noch Geschenke, mit denen Eltern eine Menge Arbeit und im schlimmsten Fall Ärger haben. Hier nun also unsere Top 10 der Geschenke, die Kinder lieben und ihre Eltern hassen:

 

 

10. Süßigkeiten.

 

9. Spielzeug mit Batterien (am besten noch mit viel Plastik, Geblinke und Gepiepse).

 

8. Geschenke, die für Kinder zu früh kommen.

 

7. Geschenke, die so teuer sind, dass sich die Eltern dabei schlecht fühlen.

 

6. Alles, was schön laut ist, wie eine Trommel oder ein Schlagzeug.

 

5. Gefährliche Spiele, wie etwa Darts (zumindest bei kleinen Kindern).

 

4. Geschenke, die Eltern nicht in die Erziehung passen, etwa eine Barbie-Puppe.

 

3. Alles, was hohe Folgekosten mit sich bringt – z.B. ein Pony.

 

2. Haustiere.

 

1. Waffen.

 

 

Und als Weihnachts-Bonus:

Alles, was Papa erst in stundenlanger Kleinarbeit zusammenbauen darf.

 

 

 

Haben wir etwas vergessen? Über welches Geschenk an Ihre Kinder würden Sie sich ärgern? Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

 
Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness