Skip to main content

Suche

31 Januar, 2013 - 09:43
 

Top 10 - die nervigsten Unternehmungen mit Kindern

Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Bei all den vielen schönen Momenten, die man mit Kindern hat, gibt es auch ein paar Unternehmungen und Situationen, vor denen es einem als Vater graust. Aber sie gehören nun mal zum Vater sein und da gilt – „Augen zu und durch“. Wir haben diese Situationen in einer Top 10 – Liste zusammengestellt.

Kinder haben ihren eigenen Kopf – und wollen den auch durchsetzen. Zudem fehlt ihnen mitunter völlig das Gefühl dafür, was Erwachsene als „angemessenes Verhalten“ empfinden. Dummerweise kann man ihnen das noch nicht einmal vorwerfen, denn dieses Bewusstsein entsteht erst im Laufe der Zeit. Dadurch – und dadurch, dass es einfach Situationen gibt, die einfach keinen Spaß machen – kommen Väter hin und wieder in Situationen, in denen man am besten die Augen zumacht und sich sagt „ganz ruhig, auch das geht vorbei“.


Hier unsere Top 10 der nervigsten Unternehmungen mit Kind:

 


10. Als einziger Mann auf der Prinzessin-Lillifee-Party.


9. In den Supermarkt gehen und am Süssigkeitenregal vorbeikommen.


8. Bei Regen auf dem Spielplatz.

 
7. Wanderung (oder jede andere Unternehmung) mit einem nörgeligen Kind oder - noch schlimmer - Heranwachsenden.

 
6. PEKIP, Delfi, Eltern-Kind-Turnen, Musikgruppe (ich sage nur: Orff-Instrumente).

 
5. Besuch bei nervigen Schwiegereltern.

 
4. Besuch des Konzertes einer Boyband mit der zwölfjährigen Tochter und zehntausend anderen durchgedrehten pubertierenden Mädchen.

 
3. Nachmittagskino mit einem schlechten Kinderfilm umzingelt von Sechsjährigen.


2. Auf der Urlaubsreise bei 40 Grad im Stau und die Kinder fragen „Paapaaa, sind wir bald dahaaa???“

 
1. Zahnarztbesuch oder Impfung.

 


Wie siehts aus? Haben wir etwas vergessen? Wir sind gespannt, was Euch noch einfällt.
 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness