Skip to main content

Suche

3 Oktober, 2017 - 09:05
 

Top 10 - Dinge, deren Gebrauch im Leben mit Kindern sprunghaft ansteigt

Kinder verändern das Leben ihrer Eltern – mehr als man denkt. Hier ein Blick auf Gegenstände, die man als Eltern viel mehr gebraucht oder von denen man deutlich mehr verbraucht als in der Zeit vor den Kindern.

Laut BUND liegt der Anteil von Windeln am Müllaufkommen in manchen Städten bei bis zu 10 Prozent. Erst, wenn man selbst Kinder hat, kann man das nachvollziehen. Aber auch zahlreiche andere Gegenstände werden in einem Leben mit Kindern viel häufiger gebraucht als früher. Wir können uns vorstellen, dass die meisten erfahrenen Eltern bei dieser Liste wissend mit dem Kopf nicken werden. Hier unsere Top 10 der Dinge, deren Gebrauch durch ein Leben mit Kindern sprunghaft ansteigt:


10. Windeln

9. Teelöffel und Kuchengabeln – jedes Familienset sollte die doppelte Menge davon enthalten – und die Geschirrspülmaschine

8. Waschmaschine und Trockner – erst durch die Kleidung des Kindes, dann nach und nach auch die der Eltern

7. Reinigungsmittel und Staubsauger

6. Pflaster – vor allem ab dem Moment, wo die Kinder selbst welche verlangen können

5. Das Fieberthermometer und Medikamente – spätestens mit dem Start in Kinderkrippe oder Kindergarten

4. Mikrowelle – damit man hin und wieder auch mal warmes Essen genießen und den Brei des Kindes schnell erwärmen kann

3. Die Aufnahmefunktion des TV-Recorders – denn wann man Zeit zum Fernsehen hat, das entscheidet vor allem auch das Kind

2. Taschentücher, Feuchttücher und Küchentücher – alles, was den Kindern bei Bedarf Dreck aus dem Gesicht und von den Händen wischen kann

1. Die Fotofunktion des Smartphones – das erklärt sich von selbst :-)


Und darüber hinaus natürlich … die eigene Geduld und Leidensfähigkeit ;-)

 


Haben wir etwas vergessen? Wir freuen uns auf Eure Kommentare und Ergänzungen.
 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de