Wir sind partner von amicella
Skip to main content

Suche

11 Oktober, 2012 - 12:16
 

Top 10 - Was Männer bei der Erziehung besser können als Frauen

Mal Hand aufs Herz, wir wissen es doch alle - es gibt Dinge in der Erziehung, die Väter einfach besser können als Mütter. Gut Stillen, Wickeln, Baby geschmackvoll und wettergerecht anziehen, Kinder zum Aufräumen animieren, Trösten, Fußball, Ballett und Reiten unter einen Hut bringen, gehören vielleicht nicht dazu, aber dafür können wir vieles andere, das mindestens ebenso wichtig ist.

Männer und Frauen unterscheiden sich. Darüber besteht mein Zweifel. Während früher die Kindererziehung ganz selbstverständlich Frauensache war, setzt sich nun mehr und mehr die Überzeugung durch, dass Väter bei der Erziehung ihre Bedeutung und auch ihre Qualitäten haben. Wir sind sogar der Meinung, dass Väter einige Dinge meist besser können als die Mütter.

Hier unsere Top 10 an Dingen, die Väter bei der Erziehung besser können als Mütter:

 

10. Kindern beibringen, dass Ordnung weniger als das halbe Leben ist.

 
9. Vorleben, nicht alles im Leben so furchtbar ernst zu nehmen, aber um die wichtigen Dinge zu kämpfen.


8. Kindern zeigen, wie Wettkampf funktioniert und dabei beibringen, dass auch das Verlieren zum Leben gehört ...


7. Kindern beibringen, sich selbst zu helfen.

 
6. Eine Tochter weitgehend geschlechtsneutral zu erziehen (welcher Mann kauft von sich aus rosa Klamotten?).

 
5. Fußball spielen, Drachen steigen lassen, Heimwerken, Modelleisenbahn aufbauen, Autofahren - natürlich ;-)

 
4. Entspannt danebenstehen, während das eigene Kind am Klettergerüst seine Grenzen austestet – und es ermutigen, noch mehr zu versuchen.

 
3. Cool bleiben, wenn andere Eltern mit dem, was ihre Kinder vermeintlich schon können, protzen.

 
2. Sich – auch vor anderen - mal völlig zum Affen zu machen, um die Kinder zum Lachen zu bringen.

 
1. Für Sohn und Tochter derjenige zu sein, der ihr Männerbild lebenslang prägt.

 


Haben wir etwas vergessen? Habt Ihr andere Erfahrungen gemacht? Wir sind gespannt, was Euch noch eingefällt.
 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness