Skip to main content

Suche

14 September, 2011 - 09:07
 

Top 10 - Wovor Eltern von Teenagern sich am meisten fürchten

Natürlich möchten wir, dass sich unsere Kinder zu selbständigen, selbstbewussten Individuen entwickeln, die im Leben ihren Weg gehen, eigene Interessen entwickeln und sich durchsetzen - aber bitte nicht gegen uns! Manches, was für Teenager wichtig ist oder zur individuellen Entwicklung dazugehört, treibt den Eltern den Angstschweiß auf die Stirn. Wir haben unsere Top 10 der größten Elternschrecken zusammengestellt.

Hand aufs Herz, Ihnen wird schon manchmal schwindelig, wenn Sie daran denken, wofür Ihr Kind sich als Teenager begeistern könnte, wen es mit nach Hause bringt, oder womit es seine Zeit verbringt. Manches fordert von den Eltern schon eine Menge Toleranz ab, wiederum anderes erinnert uns vielleicht auch einfach an uns selbst, als wir Teenager waren.

 

 

 

10. Das eigene Kind ist biederer (spießiger) als man selbst es im gleichen Alter war.

 

9. Das eigene Kind geht am Samstag nicht auf Partys, sondern sitzt am Schreibtisch um eine Primzahl mit mehr als 4 Millionen Stellen zu finden oder den 300. Level bei World of Warcraft zu erreichen. 

 

8. Das eigene Kind hat zwar 2.000 Facebook-Freunde, aber keine im realen Leben. 

 

7.  Ihr Kind will die Schule abbrechen und in der Großstadt mit „coolen Typen neue Erfahrungen“ sammeln.

 

6. Ihr Sohn outet sich als schwul und stellt auch gleich den neuen Freund vor, der Sie sofort beschuldigt, die neue Situation nicht freudig aufzunehmen.

 

5. Der Sohn/die Tochter dokumentieren ihre Ablehnung gegen das „kapitalistische Ausbeutersystem“ mit der Zerstörung des elterlichen PKWs.

 

4. Im Garten stehen plötzlich mannshohe Stauden mit gezackten Blättern und aus dem Zimmer des Sohnes/der Tochter kommen seltsam riechende Rauchschwaden.

 

3. Der Sohn/die Tochter kommt aus dem ersten Urlaub ohne Eltern mit einem großen Tattoo, bevorzugt im Gesicht, nach Hause.

 

2. Ihr Kind hat sich die Haare rasieren lassen, trägt Springerstiegel und geht mit großer Begeisterung auf die Veranstaltungen rechtsradikaler Gruppen.

 

1.Die Tochter wird schwanger

 


und unser Bonus!

Ihre Tochter stellt einen Mann als neuen Freund vor, mit dem Sie selbst noch zur Schule gegangen sind.

 

Haben wir noch etwas vergessen? Dann freuen wir uns auf eure Ergänzungen.

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion
randomness