Wir sind partner von amicella
Skip to main content

Suche

12 Februar, 2017 - 11:35
 

Eine Handvoll Weltfrieden – eine schöne Vorstellung

Für Kinder ist vieles ganz einfach. Auch für große Probleme finden sie Lösungen, auf die Erwachsene so wohl nie kommen würden. Oder wie würden Sie reagieren, wenn sich von Ihnen jemand „Weltfrieden“ wünscht?

© ananaline - Fotolia.com

Vor ein paar Tagen waren wir mit unserer Großen (bald 4 Jahre alt) im Badezimmer. Wie häufig spielte sie die Mama und wir –meine Frau, ihre kleine Schwester und ich - waren die Kinder.

Wir fragten die Große, ob sie denn morgen auch zur Arbeit gehen würde, damit sie einkaufen gehen kann. Sie antwortete mit „ja“ und fragte, was wir denn wollten. Meine Frau fing an: „Ein neuer Computer, ein neues Fahrrad …“, bevor ich anmerkte, sie müsse vorsichtig sein. Das könne bei Gelegenheit auch gegen sie verwendet werden. Sie stoppte ihre Aufzählung sofort.

Anschließend fragte meine Tochter mich, was ich denn wolle. Ich sagte nur „Weltfrieden“. Daraufhin ging unser Kind aus dem Zimmer, kam mit einem Lächeln im Gesicht zurück, streckte mir ihre leere Hand entgegen, sagte „da“ und leerte ihre Hand in meine. Eine Handvoll Weltfrieden also.

Wenn es doch so einfach wäre …

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de