Im Vorschulalter entwickeln sich Kinder rasend schnell. Sie lernen täglich Neues dazu, verbessern ihre sprachlichen Fähigkeiten, üben sich in Sachen Sozialverhalten, verfeinern ihre motorischen Fähigkeiten und ihre sprachlichen Ausdrucksmöglichkeiten. Der Tag der Einschulung rückt in greifbare Nähe und Eltern stellen sich die Frage: Was muss mein Kind können, wenn es eingeschult wird?

Tragehilfen waren früher das einzige Transportmittel für Babys. Nachdem in den letzten Jahrzehnten der Kinderwagen diese Aufgabe übernahm, kehren heute mehr und mehr Eltern dazu zurück, ihr Kind am Körper zu tragen. Das ist gut für die Bindung und für die Entwicklung des Babys – allerdings sollte die Tragehilfe bestimmten Kriterien entsprechen.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin geht davon aus, dass jährlich etwa 1,6 Millionen Kinder verunglücken. Über 200.000 davon passieren im häuslichen Umfeld und in Zusammenhang mit speziellen Kinderprodukten. Mangelnde Sicherheit ist einer der Hauptauslöser der Unfälle.

Laufräder eignen sich fantastisch, um die Motorik und das Gleichgewicht eines Kindes zu fördern und sind eine tolle Vorbereitung auf das Fahrradfahren ohne Stützräder. Außerdem sind die Vorläufer des Rades ein ausgezeichnetes Weihnachtsgeschenk. Vaterfreuden erklärt, worauf Sie beim Laufradkauf achten sollten.

Ohne Kinderwagen geht es kaum. Auf dem Markt sind viele Modelle vom Billligflitzer bis zur Luxuskarre. Doch welcher Kinderwagen ist nun geeignet? Orientierung verschaffen Testergebnisse in Fachzeitschriften, die allerdings an einigen Kinderwagen zu Recht kein gutes Haar lassen.

Verantwortungsvolle Eltern lassen ihr Kind niemals ohne Fahrradhelm aufs Rad. Die schützenden Sporthelme werden in Österreich sogar als so wichtig eingeschätzt, dass sie ab Mai 2011 für Kinder Pflicht werden sollen. Doch nicht jeder Fahrradhelm schützt gleich gut. Tests haben ergeben, dass Billighelme oft noch schlechter sind als ihr Ruf.

Der Hochstuhl für das Kleinkind gehört heute unbedingt zum Equipment. Als praktischer „Aufbewahrungsort“ ermöglicht er schon ganz kleinen Kindern, am Essenstisch voll dabei zu sein und hat auch für die Eltern einige Vorteile. Bei der Auswahl des Hochstuhls für Ihr Kind sollten Sie verschiedene Kriterien beachten.

Zahlreiche Eltern in den USA bringen bereits ihren Kleinkindern die Grundlagen des Programmierens bei, weil sie der Meinung sind, dass ihre Kids diese Qualifikation für ihr späteres Berufsleben brauchen werden. Auch in Deutschland ist inzwischen das vielfach preisgekrönte Spiel „Cubetto“ erhältlich, das sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern ab 3 Jahren spielerisch die ersten Schritte in die Welt des Programmierens beizubringen. Anlass für die Redaktion von vaterfreuden.de, dieses Spiel einmal zu testen.

Das Unternehmen Kurio ist der Marktführer für Android Kids Tablets in Deutschland. Für unsere aktuelle Vorlosung bat das Unternehmen uns, ein Test Kurio Smart 2in1 Kinder-Tablet auf Herz und Nieren zu testen. Hier unser Testurteil.