Wer will schon gern ein Messie sein? Niemand möchte sich nachsagen lassen, dass er oder sie den Haushalt nicht einigermaßen im Griff hat. Aber Kinder stellen hierbei eine große Herausforderung dar. Manche Eltern möchten früher oder später am liebsten aufgeben und den Dreck Dreck sein lassen. Gut so, denn zu viel Ordnung bringt nichts. Hier unsere Top 10 der Gründe.

Kinder bereichern das Leben – keine Frage. Aber wenn junge Eltern nach dem ersten Jahr zurückblicken entdecken sie auch eine ganze Reihe Dinge, die sie als Eltern aufgegeben haben - oder aufgeben mussten.

Gegensätze ziehen sich an, so sagt man. Das ist auch so. Allerdings verfliegt dieser Reiz häufig, wenn man erst einmal zusammenlebt. Für eine funktionierende Beziehung sollten die Partner sich in einigen wichtigen Punkten verständigen, sonst wird es erfahrungsgemäß sehr schwierig. Unsere Top 10 Punkte, über die man sich in einer Partnerschaft einig sein sollte.

Alle Jahre wieder stellt sich vielen Männern die gleiche Frage: Was schenke ich meiner Partnerin zu Weihnachten? Ist es schon schwer genug, ein passendes Geburtstagsgeschenk zu finden, so wird zum „Fest der Liebe“ von vielen Frauen etwas Besonderes, etwas sehr Persönliches erwartet. Wir haben uns umgehört und die besten Tipps für Geschenke zusammengetragen, mit denen Männer bei ihrer Partnerin punkten können.

Viele Frauen beschreiben die Schwangerschaft als eine wunderbare Zeit, in der sie sich ihrer Weiblichkeit und ihres Körpers ganz bewusst sind. Eine Zeit, in der ein neues Leben in ihnen heranwächst und in der sie von Glückshormonen überschwemmt werden. Eine Schwangerschaft - selbst wenn sie ohne Komplikationen verläuft - hat jedoch auch ihre Schattenseiten. Eine schwangere Frau hat uns ihre Top 10 - Liste an Dingen gegeben, die sie nach der Schwangerschaft definitiv nicht vermissen wird.

Was singen Sie ihrem Baby vor, um es zu beruhigen? Es müssen nicht immer nur klassische Babylieder sein. Ein junger Vater erzählt, warum er seiner Tochter in erster Linie Popsongs vorsingt. Und er nennt uns seine ganz persönliche Top 10.

Wenn man noch keine Kinder hat, dann stellt man sich vor, wie es so mit Baby wäre. Aber so ganz nachvollziehen wird es wohl niemand können, der diese Erfahrung noch nicht gemacht hat. Weder in Bezug auf die vielen überwältigend schönen Erlebnisse, noch in Bezug auf die Erschöpfung, die so ein Baby mit sich bringt. Wir haben nach einer kleinen Umfrage eine Top 10 der Dinge zusammengestellt, von denen junge Eltern träumen.

Von dem Moment an, da Kinder auf die Welt kommen dreht sich fast alles darum, was wir Eltern oder die Welt der Erwachsenen den Kindern beibringen kann.  Stichwort: „frühkindliche Förderung“. Ob Zeichensprache,  Manieren bei Tisch, Aufräumen, Babyschwimmen – jede Lebensphase eines Kindes ist daran orientiert, was es in dieser lernen kann. Aber es gibt eine ganze Menge, was wir uns von unseren Kindern abgucken können.

Wenn Kinder heranwachsen erleben sie täglich Neues. Sie entdecken die Welt und beginnen sich in ihr zurechtzufinden. Dabei entwickeln sie, genau wie Erwachsene, Vorlieben und Abneigungen. Besonders interessant ist es dabei für Eltern zu beobachten, wie sehr diese denen der Eltern ähneln – oder dies auch gar nicht tun!

Immer mehr Väter tauschen das Büro gegen den Dienst in den eigenen vier Wänden. Sei es, weil die Frau wieder in den Beruf zurückkehren möchte, aber eine ausreichende Kinderbetreuung nicht vorhanden, ist, oder auch, weil man die Zeit mit den eigenen Kindern intensiver erleben möchte. Für manche ist es nur eine klar begrenzte Phase, für andere ein neues Lebensmodell.

Kleine Kinder - insbesondere Babys – stellen ihre Eltern vor ganz besondere Anforderungen. Nun sind Fähigkeiten gefragt, die sonst im Leben von Erwachsenen nicht in diesem Maße gefordert werden. Fähigkeiten, die das Überleben als Eltern sichern. Hier unsere Top 10.

Kinder verändern das Leben ihrer Eltern – mehr als man denkt. Hier ein Blick auf Gegenstände, die man als Eltern viel mehr gebraucht oder von denen man deutlich mehr verbraucht als in der Zeit vor den Kindern.

Weihnachten steht vor der Tür. Wer es nicht glaubt, der wird spätestens beim Gang in den nächsten Supermarkt eines besseren belehrt. Marzipanbrote, Adventskalender und Schokoladenweihnachtsmänner füllen die Regale. Es ist also auch wieder einmal Zeit sich Gedanken über Geschenke für die Partnerin zu machen. 

Ganz ehrlich: waren Sie immer mit Ihrem Vornamen zufrieden? Wollten Sie nicht auch irgendwann als Kind einen anderen Namen haben? Der Vorname wird einem Kind von den Eltern gegeben und "haftet" dann an ihm meist bis an sein Lebensende. Und wir alle assoziieren bestimmte Dinge mit Vornamen. Daher sollten sich Eltern genau überlegen, welchen Namen sie ihrem Kind geben. Hier unsere Top 10 von Vornamen, mit denen Sie Ihrer Tochter keinen Gefallen tun.

Ja, es gibt Unterschiede zwischen Männern und Frauen – je enger man als Paar zusammenlebt, desto weniger wird man das bestreiten. Aus den männlichen Eigenheiten ergeben sich immer wieder Missverständnisse, obwohl keine böse Absicht hinter unserem Verhalten steht. Im Sinne der Aufklärung hier eine Top 10 der Dinge, die Frauen an Männern immer ein Rätsel bleiben werden.