Skip to main content

Suche

25 August, 2017 - 20:38
 

Stadtausflug mit Kind

Interessierte Kinder ab 6 Jahren können richtig Spaß an einem Stadtausflug haben. Es muss nicht unbedingt in die Großstadt gehen, auch kleinere Städte haben oft Interessantes vorzuweisen. Wichtig ist, dass Sie Ihr Kind nicht überfordern und für genügend Spaß und Ruhepausen sorgen. 

<--break->

© BlueOrange Studio - Fotolia.com

Viele Städte Deutschlands sind sehenswert. Kirchen, Stadtschlösser, Museen und andere Highlights machen auch Kindern Spaß – allerdings nur dann, wenn das Gleichgewicht zwischen ihren und den Bedürfnissen der Eltern gehalten wird. Am Ende des Stadtausflugs sollte auf jeden Fall ein ausgedehnter Besuch in der Eisdiele und/oder auf dem Spielplatz stehen.

Ihr Kind sollte Spaß am Schauen haben

Nicht alle Kinder können so einen Ausflug in die Stadt genießen. Kinder, die viel Action brauchen und die keinen Blick haben für das, was sie umgibt, werden sich kaum begeistern können. Ist Ihr Kind aber an der Außenwelt interessiert und kann es schon die Besonderheiten von historischen Bauwerken erfassen, dann wird es den Stadtausflug genießen. Entscheiden Sie zusammen, welche Bauwerke oder Sehenswürdigkeiten Sie besichtigen. Im Internet oder in einem Reiseführer erhalten Sie einen guten Überblick über das, was eine Stadt zu bieten hat.

Das sollten Sie beim Stadtausflug mit Kind beachten:

  • Vermeiden Sie allzu lange Anfahrten, damit alle bei Stimmung bleiben.
  • Beschränken Sie sich auf wenige Ziele. Ein sechsjähriges Kind, das eine Kirche und vielleicht noch ein Museum besichtigt hat, ist völlig ausgelastet.
  • Sorgen Sie für ausreichend Pausen, die auch dem Kind Spaß und Entspannung bringen. Ein Mittagessen in einem schicken Restaurant wird es wohl erheblich weniger genießen als ein Picknick im Park. Sorgen Sie in der Pause dafür, dass Ihr Kind sich frei bewegen und austoben kann.
  • Bleiben Sie locker. Vergessen Sie nicht, dass Kinder die Welt ganz anders sehen und erleben als Erwachsene und begeben Sie sich in die Welt Ihres Kindes.
  • Lassen Sie sich Zeit. Es geht beim Stadtausflug mit Kind nicht darum, Besichtigungsziele abzuarbeiten, sondern gemeinsam etwas zu entdecken und zu erleben.

Der krönende Abschluss des Ausflugs sollte immer etwas sein, was Ihr Kind besonders mag. Dann wird es den Tag in guter Erinnerung behalten und sich über eine Wiederholung freuen.

Eine Übersicht über die schönsten deutschen Städte finden Sie hier:

 

http://www.quermania.de/deutschland/deutschland-staedte.php

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion