Skip to main content

Suche

10 März, 2017 - 21:19
 

Wandern auf dem Planetenweg

Planetenwege sind spezielle Wanderwege, auf denen das Sonnensystem maßstabsgetreu nachgebildet ist. Die Planeten werden als Modell entlang der Strecke aufgestellt, der Maßstab beträgt häufig 1: 1 Milliarde – Das ergibt einen Wanderweg von sechs Kilometern.

© Li-Bro - Fotolia.com

Planetenwege sind vor allem für etwas größere Kinder geeignet, die schon in der Lage sind, zu abstrahieren und die Idee dieses Wanderweges zu verstehen. An den Planetennachbildungen sind meist Informationstafeln angebracht, die Wissenswertes über den jeweiligen Stern enthalten. Der größte Planetenweg in Europa ist in Schweden zu finden. Das „Sweden Solar System“ ist im Maßstab 1:20 Millionen angelegt und hat eine Gesamtlänge von 950 Kilometern.


Daran sollten Sie vor dem Ausflug denken:

  • Informieren Sie sich vorher über den Schwierigkeitsgrad und die Länge des Planetenweges und schätzen Sie ein, ob Ihr Kind die Strecke auch gut schafft.
  • Wechselsachen, Regenkleidung und festes Schuhwerk gehören auf jeden Fall mit auf die Wanderung.
  • Vergessen Sie Proviant und vor allem Getränke nicht. Am besten informieren Sie sich, ob an der Wanderstrecke die Möglichkeit besteht, einen Imbiss einzunehmen.
  • Denken Sie an Mückenschutz und vergessen Sie auch die Sonnenschutzcreme nicht. An heißen Tagen ist ebenfalls ein Sonnenhut angebracht.

Vereinbaren Sie mit Ihrem Kind die Regeln, die auf einer Wanderung einzuhalten sind. Dazu gehört ein angemessenes Verhalten in der Natur: Müll wandert in Müllbehälter oder wird in die Tasche gesteckt; allzu lautes Schreien und Toben sollte zumindest auf gut besuchten Wanderstrecken die Ausnahme bleiben.

 


Planetenwege in Deutschland:
http://de.wikipedia.org/wiki/Planetenweg#Deutschland

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness