Skip to main content

Suche

14 Januar, 2016 - 22:28
 

Stressfreier Autoverkauf mit Kindern - geht das?

Es gibt Situationen, in denen Kinder vermeintlich stören. Ein Termin, an dem man sein Auto verkaufen möchte, scheint eine solche Situation zu sein. Hier unsere Tipps, wie man den Autoverkauf auch mit Kindern erfolgreich meistert.

© davit85 - Fotolia.com

Autoverkauf mit Kindern - so geht’s!

Es gehört wohl zum Elternsein dazu, dass wohlüberlegte Tagespläne schnell über den Haufen geworfen werden können. Gerade wichtige Termine, zu denen wir entspannt und gut vorbereitet sein müssen, haben das Potential, zu einer echten Tortur zu werden, wenn Babysitter oder Oma kurzfristig ihre Unterstützung absagen. Guter Rat ist dann teuer. Termin absagen, verschieben oder vielleicht die lieben Kleinen einfach mitnehmen?

Grundsätzlich gilt: Ist besagter Termin nicht allzu förmlich oder bedarf einer strengen Etikette, wie dies beispielsweise bei einem Vorstellungsgespräch der Fall ist, sollten Sie Ihre Kinder nicht davon ausschließen. Zeigen Sie ihnen eher, dass es auch Situationen gibt, in denen Papa oder Mama auch mal Erwachsene sein müssen, die sich mit anderen Erwachsenen in Ruhe auseinandersetzen. Eine gute Gelegenheit dazu bietet sich beispielsweise, wenn Sie Ihr Auto verkaufen möchten. Bereiten Sie sich und Ihr Kind spielerisch darauf vor, indem Sie ihm zeigen, dass vor einem Besichtigungstermin das Fahrzeug gereinigt werden soll. Mit einem Lappen über die Armaturen wischen, die Fußmatten ausschütteln oder den Kofferraum ausräumen - Kinder lassen sich wunderbar dazu motivieren, das Auto nicht nur als Fortbewegungsmittel zu betrachten, sondern auch als einen Gegenstand, der gepflegt werden muss. Wer weiß, vielleicht gibt es irgendwo noch ein Bonbonpapier-Versteck, von dem Sie gar nichts wussten? Erklären Sie Ihrem Kind, dass das Auto schick sein muss, damit es einen neuen netten Besitzer findet und integrieren Sie es in die Vorbereitungen für den Verkauf.


Dauerrenner Smartphone?

Alle Eltern kennen die verführerische Wirkung des Smartphones auf Kinderhände. Wischen, streichen, schieben - mit den richtigen Apps kann man jedes Kind auf Knopfdruck lautlos stellen. Immer lauter werden hingegen die Rufe, die fordern, dass Heranwachsende sich auch einmal für zumindest eine halbe Stunde mit sich selbst beschäftigen können sollten. Hin und wieder einmal das Smartphone als Lösung anzubieten, ist nicht problembehaftet. Es allerdings schon gewohnheitsmäßig zu reichen, damit das Kind beschäftigt ist, sollte überdacht werden.

Ermutigen Sie Ihre Kinder dazu, sich mit Ihrer Umgebung zu beschäftigen. Bei unserem Beispiel Autoverkauf kann dies das umliegende Gelände sein (sofern es dort keinen Durchgangsverkehr gibt) oder ein nahe gelegener Spielplatz. Sind Sie mit dem Gelände nicht vertraut, packen Sie lieber noch ein Spielzeug ein, mit dem eine Beschäftigung für eine gute halbe Stunde gewährleistet ist. Da trotz Allem das kindlich Spiel nicht immer möglich ist, können Sie sich unter bestekinderapps.de zu altersgerechten Apps für mehrere Betriebssysteme informieren.


Kindermund tut Wahrheit kund

Ein Autoverkauf hat immer ein bisschen mit Strategie zu tun. Kleine Schäden wird ein Händler mit geschultem Blick von selbst sehen - doch haben auch schon viele Eltern die Erfahrung machen dürfen, dass die lieben Kleinen begeistert auf den unrevidierbaren Kaugummifleck hinweisen, den sie im letzten Sommer kreiert haben. Bleiben Sie in solchen Momenten ruhig und lenken Sie die kindliche Aufmerksamkeit auf die anderen Erinnerungen des damit verbundenen Sommerurlaubs oder eines anderen Erlebnisses. So umschiffen Sie gekonnt rhetorische Perlen und können sich schnell wieder dem Gespräch mit dem Händler zuwenden. Langweilige Termine mit Kindern zu gestalten ist keine Frage der Disziplin, sondern eine der Vorbereitung und Motivation. Trauen Sie sich und zeigen Sie Ihrem Kind neue Situationen. Sollte der Termin zum Autoverkauf wirklich schief gehen, können Sie sich jederzeit auch ohne Verkauf zurückziehen und das Gespräch zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen. So haben Sie zudem die Möglichkeit, sich intensiver mit dem Thema Autoverkauf auseinanderzusetzen und vielleicht noch besser vorbereitet in ein Verkaufsgespräch zu gehen!

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness