Skip to main content

Suche

Click on the slide!

Gestatten? Papa, der Bad Cop der Familie

In fast jeder Familie gibt es einen Partner, der für die Einhaltung von Regeln zuständig ist. Hier ist es Papa.

Click on the slide!

Maximilian, das Mamakind – wenn Papa nur zweite Wahl ist

Wenn Kleinkinder ein Elternteil bevorzugen ist das eine schwierige Situation für alle Beteiligten.

Click on the slide!

Mit dem Triple-P-Programm stressfrei durch die Trotzphase

Das "Positive Parenting Program" kann Eltern beim Bewältigen der Trotzphase helfen.

Click on the slide!

Rollenspiele bei Kindern – viel mehr als nur Theater

Über Rollenspiele lernen Kinder Verständnis für sich und andere.

Click on the slide!

Kinder und ihre Bedürfnisse – Warum deren Wertschätzung so wichtig ist

Für Kinder ist es wichtig zu spüren, dass Eltern sie und ihre Bedürfnisse ernst nehmen.

Artikel des Tages

Ein Leben ohne Kinder? Unvorstellbar! Ein Urlaub ohne Kinder dagegen schon. Der kann eine schöne Abwechslung und auch recht erholsam sein, fühlt sich aber seltsam an. Ein Erfahrungsbericht. 

Anmeldung für den Vaterfreuden-Newsletter

UmfrageRegistrieren Sie sich hier für den Newsletter von vaterfreuden.de

Etwas zum Nachdenken

 
Wer die Lebenslaufbahn seiner Kinder zu verpfuschen gedenkt, der räume ihnen alle Hindernisse weg.
(Emil Oesch)

 

Weitere Artikel

Wagen Sie Ihren ganz persönlichen Erziehungsstil!

Die Bücherregale stehen voll von Erziehungsratgebern, die Supernanny im Fernsehen macht es uns vor und in Kindergarten und Schule erhalten wir ebenfalls zahlreiche Tipps und Ratschläge wie ein Kind zu erziehen ist. Mit all den pädagogischen Höhenflügen im Kopf bekommt man nur allzu leicht ein schlechtes Gewissen.

::mehr

 

Die besten Tipps, wenn ein Baby Bauchschmerzen hat

Die ersten Monate mit dem neuen Erdenbürger sind nicht selten von anhaltendem Gebrüll überschattet – das Baby hat Bauchweh. Jedem Kind hilft etwas anderes, um den steinharten Bauch zu entspannen, manche müssen diese Zeit einfach durchstehen. Wir haben die besten Tipps zusammengesucht, die bei Babys Bauchweh wirklich helfen.

::mehr

 

Selbstwirksamkeit – Was steckt dahinter?

In der Psychologie bezeichnet Selbstwirksamkeit die Gewissheit, neue und schwierige Aufgaben bewältigen zu können. Diese Gewissheit erreicht ein Kind, wenn es durch Erfolgserlebnisse das Selbstbewusstsein erlangt hat, Herausforderungen anzugehen. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass Eltern darauf vertrauen, dass ihr Kind die Kompetenz hat, etwas zu schaffen und ihm die nötigen Freiräume lassen. Unterstützung bietet das Prinzip: „Hilf mir es selbst zu tun“ von Maria Montessori. ::mehr

 

Wenn Eltern krank werden – ein echtes Dilemma

Eine Studie hat ergeben, dass kinderlose Menschen im Schnitt 3 bis 4 Wochen im Jahr mit Vireninfektionen zu kämpfen haben, Eltern 18 Wochen (laut der Fachzeitschrift „Clinical Infectious Diseases“). Viele Eltern können das nachvollziehen. Ein echtes Problem ist es auch, wenn Eltern krank sind und ihre Kinder gesund. Ein Erfahrungsbericht … ::mehr

 

Auf zur Vater-Kind-Kur

Nicht nur für Frauen ist der Spagat zwischen Haushalt, Kindererziehung und Beruf kräftezehrend, auch Väter brauchen mal eine Pause. Was für Mütter schon seit langem angeboten wird, ist jetzt auch für Väter auf dem Vormarsch: Die Vater-Kind-Kur als Auszeit und Maßnahme zum Kraft schöpfen.

::mehr

 

Ich bin ein Held – Erinnerungen, die das Herz wärmen

Gibt es etwas Schöneres, als ein echtes, ehrliches Lob aus dem Mund seiner Kinder? Autor Andreas Clevert teilt ein Bild seines ältesten Sohnes und die Geschichte dazu, die ihm an kalten Tagen das Herz wärmt. ::mehr

 

Erziehungsziele: Vom gehorsamen Kind

„Solange Du Deine Füße unter meinen Tisch stellst ...“ - weiter braucht man wohl nicht zu schreiben, um zu erkennen, was hinter diesem Spruch steckt. Doch wer denkt, dass derlei antiquierte Aussagen schon seit einer halben Ewigkeit „vom Tisch sind“, der irrt. Es ist noch gar nicht lange her, da galt der Vater als Institution, der nicht widersprochen werden durfte.

::mehr

 

Die Kindertagesstätte - Kinderverwahrung oder Ort sozialen Lernens?

Die einen fordern Kindergartenplätze für alle, und das auch noch möglichst früh. Für die anderen ist der einzig richtige Ort für Kinder das Zuhause. Die Debatte über das Betreuungsgeld macht abermals deutlich, dass sich zwei Fronten um keinen Preis einigen wollen. Genauso konträr wie die Meinung darüber, wo Kinder am besten betreut werden, ist die Frage nach der Rolle der Kindertagesstätte an sich. Vom sozialen Ort des Lernens bis zur Stätte des Schreckens findet sich eine Vielzahl von Meinungen. Ist die Kita nun ein guter Ort oder nicht?

::mehr