Skip to main content

Suche

4 August, 2017 - 22:10
 

Besuch auf dem Bauernhof

Sie leben mit Kind in der Stadt und es kennt Kühe und Hühner nur aus dem Bilderbuch? Dann ist es höchste Zeit, einmal mit ihm auf den Bauernhof zu fahren. Tiere, Natur und Maschinen sind für Kinder hochinteressant. Zu erleben, wo Milch oder Eier herkommen ist spannend und lehrreich zugleich.

© Andris Daugovich - Fotolia.com

Ziel des Ausflugs kann der Bauer im nächstgelegenen Dorf sein oder ein speziell für Kinder ausgerüsteter Schaubauernhof. In ganz Deutschland gibt es verschiedene Einrichtungen, die Kinderbauernhöfe zum Anfassen eingerichtet haben. Dort gibt es selbstverständlich einen Streichelzoo, genauso können Kinder aber auch die Maschinen und Verfahrensweisen besichtigen, Spielplatz und Verköstigung sind in der Regel ebenso vorhanden.


Optimalerweise meldet man sich rechtzeitig an. Dann kann man auch gleich erfragen, welche Attraktionen der Bauernhof bereit hält, bzw. wann sich ein Besuch so richtig lohnt. Die Geburt von Kälbchen und Lämmern im Frühjahr ist ein guter Anlass, sich auf zum Bauernhof zu machen. Technikbegeisterte Kinder sind meist ganz aus dem Häuschen, wenn sie eine Runde im Trecker mitfahren dürfen. Hat der Bauernhof einen extra Streichelzoo, sind die Kleinen ohnehin für eine ganze Weile beschäftigt.


Achten Sie auf unempfindliche Kleidung und vergessen Sie Gummistiefel und Wechselsachen nicht. Proviant müssen Sie nicht unbedingt mitnehmen – fragen Sie auch hier vorher nach, ob Sie und Ihr Kind auf dem Bauernhof verköstigt werden.


Ein tolles Ziel ist so ein Kinderbauernhof übrigens auch für einen Kindergeburtstag. Tiere streicheln, Maschinen bewundern und ausgelassen im Heu toben ist eine tolle Abwechslung an diesem besonderen Tag.

 


Ausflugsziele in Deutschland:


http://www.kinder-ausflug.de/ziele/bauernhof.php

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de