Skip to main content

Suche

20 Februar, 2015 - 09:00
 

Erlebnisbad

Wenn draußen Schmuddelwetter herrscht, dann bietet sich ein Besuch im Hallenbad an. Im Gegensatz zu früher bieten die heutigen Bäder nicht nur ein einfaches Schwimmbecken, sondern jede Menge Möglichkeiten, Wasser zu erleben und sich mindestens einen Nachmittag lang zu amüsieren. Der Spaß für Eltern und Kind ist garantiert.

© fotofrank - Fotolia.com

Wer sich mit Kind mehrere Stunden im Hallen- bzw. Freizeitbad aufhält, sollte den Besuch möglichst gut vorbereiten. Besonders wichtig ist ausreichend Proviant, da sich das Angebot an Speisen häufig auf Pommes und Süßigkeiten beschränkt und meist auch recht teuer ist. Getränke gehören ebenfalls mit in die Badetasche.

 


Regeln besprechen

 


Wenn Sie mit Ihrem Kind ins Bad gehen, sollten Sie vorher über bestimmte Regeln sprechen. Je nachdem, wie alt das Kind ist und ob es Schwimmer oder Nichtschwimmer ist, können die entsprechenden Freiheiten gewährt werden. Kleinkinder sollten verbindlich versprechen, dass sie sich nicht von den Eltern entfernen. Ältere Kinder müssen darauf hingewiesen werden, dass die Vorschriften im Bad eingehalten werden. Dazu gehört zum Beispiel, dass das Springen vom Beckenrand verboten ist. Rücksichtsvolles Verhalten innerhalb und außerhalb des Wassers sollte ebenfalls selbstverständlich sein.


Besonders in Strömungskanälen oder Wellenbecken sowie auf Wasserrutschen müssen kleinere Kinder beaufsichtigt werden. Kinder, die schon allein im Bad unterwegs sind, sollten noch einmal an umsichtiges und verantwortungsvolles Verhalten erinnert werden.

 


Was gehört in die Badetasche

 


Neben Handtuch und Badekleidung sollten alle Badeschuhe tragen. Dies schützt zum einen vor dem Ausrutschen, zum anderen verringert es die Gefahr von Pilzinfektionen. Für kleinere Kinder macht ein Bademantel Sinn, der in den Schwimmpausen warmhält. Schwimmhilfen wie Schwimmflügel, Schwimmnudeln oder Schwimmreifen können ebenfalls mitgenommen werden. Schwimmflossen, Schlauchboote, Luftmatratzen und größere Badetiere sind in vielen Hallenbädern verboten. Für die Dusche danach sollten Haarshampoo, Duschgel und ein Kamm im Gepäck sein, Föns werden meistens von den Bädern zur Verfügung gestellt.

 


Zum Weiterlesen:


http://www.parkscout.de/land/deutschland/bad


http://www.dlrg.de/rund-um-die-sicherheit/baderegeln.html
 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness