Skip to main content

Suche

1 Februar, 2011 - 14:05
 

Bauförderung für junge Familien

Einige Kommunen haben besondere Maßnahmen ergriffen, um gerade jungen Familien den Bau eines Eigenheimes möglich zu machen. Eine davon ist die Bereitstellung von Bauland, das bevorzugt an Familien mit Kindern zu vorteilhaften Konditionen verkauft werden.

© Marina Lohrbach - Fotolia.com

Ziel der günstigen Konditionen ist es, junge Familien in die Gemeinden zu locken und damit für neue Einwohner und frischen Wind zu sorgen. Neben dem Bauland gibt es in vielen Bundesländern zinsvergünstigte Darlehen, die unabhängig von den bundeseinheitlichen Förderungen im Baubereich gewährt werden.

 


Bauland für junge Familien


Neu erschlossene Baugebiete werden in einigen Kommunen bevorzugt an bauwillige junge Familien vergeben. Grundsätzlich sind die entsprechenden Baugrundstücke natürlich für alle Interessenten käuflich zu erwerben, allerdings sprechen die Gemeinden insbesondere Familien mit gezielter Werbung an. Zugpferd ist hier oft weniger die Umgebung, sondern vielmehr eine Infrastruktur, die alle erforderlichen Einrichtungen bietet, die Familien mit Kind brauchen. Dazu gehören Einkaufsmöglichkeiten genauso wie eine unkomplizierte Verkehrsanbindung, entsprechende Schulen, ein Krankenhaus und ein Kinderarzt.


Wer sich Gedanken darüber macht, ein Haus zu bauen, sollte in seiner Wunschgemeinde nachfragen, ob dort spezielle Angebote für Familien und besonders günstige Baugrundstücke zu kaufen sind. Ansprechpartner ist hier das zuständige Bauamt. Doch auch wenn ein Grundstück zu noch so günstigen Konditionen zu haben ist, müssen Sie genau auf die laufenden Kosten achten, die eventuell durch weite Fahrtwege entstehen. Denken Sie dabei auch an später. Es reicht nicht, wenn die Grundschule gleich nebenan ist, auch weiterführende Schulen müssen in gut erreichbarer Nähe sein, damit Ihr Kind später nicht stundenlang mit Bus und Bahn unterwegs sein muss.

 


Förderkonditionen der Bundesländer


In den meisten Bundesländern wird die Bauförderung als zinsverbilligtes Darlehen gewährt. Einzelne Bundesländer bieten jedoch auch Förderungen für bauwillige Familien als Zuschüsse an. So erhält man – wenn die Fördervoraussetzungen erfüllt sind – etwa in Brandenburg 12.000 Euro Grundförderung bei Neubau oder Erwerb eines Hauses, hinzukommen Zusatzförderungen zwischen 5.000 und 12.000 Euro. 

 


Günstige Baukredite für junge Familien


Gerade junge Familien mit Kindern gehören zu den wichtigsten Standortfaktoren. Das wissen die Kommunen und auch die meisten Bundesländer. Außer in Berlin, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern bieten alle Bundesländer Baukredite zu sehr günstigen Konditionen an. Die örtlichen Konditionen sollte man unbedingt zusätzlich zu den Kreditkonditionen der Hausbank prüfen. Als Einschränkung gilt jedoch meist eine Verdienstgrenze. In Sachsen gibt es zinsgünstige Kredite des Landes nur beim Kauf eines Altbaus. Auf jeden Fall lohnt sich die Prüfung. Denn niedrige Zinsen senken auch die Gesamtbelastung, die beim Neubau oder beim Kauf einer Immobilie entsteht.


Hauptzielgruppe der Darlehen sind Alleinerziehende und Familien mit zwei oder mehreren Kindern oder Haushalte, in denen wegen einem behinderten Kind ein besonderer Bedarf an baulichen Maßnahmen besteht. Die Höhe der gewährten Kredite und die Zinssätze hängen vom Bundesland und auch von den aktuellen Zinskonditionen ab, zum Teil sind die Kredite in den ersten Jahren tilgungs- oder auch zinsfrei.


Die zinsgünstigen Kredite sind eine Kannleistung der Länder, unabhängig davon, ob die Förderkonditionen erfüllt werden oder nicht. Je früher man den entsprechenden Antrag stellt, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, die günstigen Zinskonditionen in Anspruch nehmen zu können. Wie bei allen anderen Fördermaßnahmen gilt auch hier: Erst nach Bewilligung des Antrages darf mit dem Bau begonnen werden.


Zum Weiterlesen:

 

www.focus.de/immobilien/finanzieren/baugeld/baufoerderung/baufoerderung-wo-bauen-sich-noch-lohnt_aid_345947.html

 

baufoerderung.focus.de/rechner/focus/

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion1 Vaterfreuden.de
randomness