Skip to main content

Suche

11 Dezember, 2015 - 18:23
 

Geschenke-Finder

Kinder beschenken ist gar nicht so einfach - bei den eigenen Kindern kennt man noch die Interessen. Kinder von Freunden, Neffen und Nichten zu beschenken wird umso schwieriger. Wir wollen Ihnen ein paar Denkanstöße geben, was für Kinder in welchem Alter passen könnte.

© Worytko Pawel - Fotolia.com

Generell sollten Geschenke dem jeweiligen Kind eine Freude machen. Dabei sollten die Geschenke das Kind weder über- noch unterfordern. Kurz - die Geschenke sollten dem Alter des Kindes angemessen sein und idealerweise auch seinen Interessen entgegenkommen. Wenn Sie dann noch etwas geschenkt haben, das das Kind in seiner körperlichen oder geistigen Entwicklung fördert, dann werden Sie neben einem glücklichen Kind auch noch zufriedene Eltern bewundern können.

Neben der Frage des Budgets sollten Sie sich vor dem Kauf des Geschenks idealerweise noch ein paar weitere Fragen stellen: Möchte ich etwas bezwecken? Was macht das Kind gerne? Ist das Kind sehr lebhaft? Möchte ich etwas schenken, mit dem es sich austoben kann? Möchte ich etwas schenken, das es etwas beruhigt? Möchte ich etwas schenken, was das Kind zusammen mit seinen Eltern oder seinen Geschwistern spielen kann? Kann das Kind gleich damit spielen (Jahreszeit)?
Wir haben versucht, für jede Altersgruppe und für verschiedene Budgets eine Auswahl an Geschenkmöglichkeiten zusammenzustellen. Bei Bedarf haben wir auch bei unseren Empfehlungen zwischen Jungen und Mädchen unterschieden. Beachten Sie trotz allem immer die Altersempfehlungen der Hersteller!
Scrollen Sie im Text einfach zu der Altersgruppe nach unten, für die Sie ein Geschenk suchen

Haben Sie weitere Ideen? Auch dafür ist die Kommentarfunktion unten gedacht. Wir werden die Liste immer wieder aktualisieren.

 

Unter 1 Jahr

In den ersten 12 Monaten machen Kinder eine rasante Entwicklung durch. Wirklich viel Spielzeug brauchen Kinder in diesem Alter noch nicht. In diesem Alter versteht das Kind auch noch nicht das Konzept eines Geschenkes. Häufig machen Sie aus diesem Grund den besten Eindruck, wenn Sie nützliches Zubehör oder Kinderbekleidung (lieber etwas größer kaufen) schenken. Hier einige Vorschläge für Spielzeug-Geschenke. In diesem Alter gibt es noch keinen Unterschied im Spielverhalten zwischen Jungen und Mädchen .

 

Für Kinder bis 3 Monate:

Mobile für Bett oder Wickelstation
Stofftier oder kleiner Stoffball (mit integriertem Glöckchen)
Rassel
Aufstellbücher mit großen Bildern

 

Für Kinder im Alter von 4 bis 6 Monaten:

Quietschfiguren
Große Bausteine (unverschluckbar groß)
Beissring
Spieluhr

 

 

Für Kinder im Alter von 7 bis 12 Monaten:

Tiere an Schnur (hier ist die Bewegung interessant - und die Ursache und Wirkung)
Rasseln, Glocken, einfache Instrumente - alles, was Geräusche macht
Außerdem können Sie sich auch schon an dem orientieren, was mit einem Jahr interessant ist.

 

 

Für Kinder von 1 und 2 Jahren:

Im Alter von 1 bis 2 Jahren machen Kinder große Fortschritte in der Entwicklung ihrer motorischen und kognitiven Fähigkeiten. Dennoch sollten Sie nichts schenken, was die Kinder überfordert. Sie sind noch nicht in der Lage, filigrane Tätigkeiten durchzuführen oder komplizierte Spiele zu verstehen. Dazu ist die Aufmerksamkeitsspanne in diesem Alter noch recht kurz. In diesem Alter nehmen Kinder noch alles in den Mund - schenken Sie also nichts, was verschluckt oder zerbrochen werden kann. Bücher werden noch geknickt und zerrissen, sofern sie nicht aus dicker Pappe sind. In diesem Alter gibt es im Spielverhalten noch keinen Unterschied zwischen Jungen und Mädchen.

 

Geschenke unter 20 Euro:

Buch zum Vorlesen (abwaschbar - zum Greifen und Fühlen) - ab 1 Jahr
Bauklötze - ab 1 Jahr
Bälle aus Stoff - ab 1 Jahr
Einfaches Holzspielzeug - ab 1 Jahr
Stofftiere
Playmobil 1-2-3 - ab 1 ½ Jahren
Lego Duplo - ab 2 Jahren
Sandkastenspielzeug - ab 2 Jahren
Spielzeug zum Sortieren - Klötze mit Farben, Kästen mit Öffnungen - ab 1 ¾ Jahren
Wimmelbücher, andere Bücher mit wenig Text - ab 2 Jahren
Kreide - ab 2 Jahren
einfache Puzzles (Holzumrandung) - ab 2 Jahren

 

Geschenke für mehr als 20 Euro:

Bobbycar - ab 1 Jahr
Schaukelpferd - ab 1 Jahr
Spielhaus - ab 1 ½ Jahr

 

 

Geschenke für Kinder von 3 bis 5 Jahren:

Ab 3 Jahren wird in der Regel nicht mehr automatisch alles in den Mund genommen. Dennoch sollte man bei Geschenken mit ganz kleinen Teilen vorsichtig sein. Ab 3 Jahren fangen Jungen und Mädchen an, sich in ihrem Spielverhalten zu unterscheiden. Mädchen haben mehr Spaß an sozialen Spielen - jetzt kommt die Zeit der Puppenhäuser und -küchen - und zeigen mehr Geduld, während Jungen häufig mehr Bewegung und Aktion brauchen. Häufig zitiertes Beispiel: Mädchen spielen mit dem Puppenherd, Jungen versuchen, ihn auseinanderzubauen. Achtung - dies sind nur Tendenzen. Jedes Kind hat seinen eigenen Charakter, der aber auch dadurch geprägt wird, was Sie dem Kind schenken. Eine Anmerkung noch: in dieser Altersstufe macht es absolut noch keinen Sinn, Gutscheine zu verschenken. Die Kinder wissen das noch nicht zu schätzen.

 

Geschenke unter 20 Euro:

Spielzeugtiere - ab 3 Jahren
Knete, Fingerfarben - ab 3 Jahren
magnetische Zahlen und Buchstaben - ab 3 Jahren
magische Zeichentafel - ab 3 Jahren
Bücher mit einfachen Erklärungen (wieso, weshalb, warum; Was ist was Junior) - ab 3 oder 4 Jahren
Puzzles auf Würfelsteinen - ab 3 Jahren
Bob der Baumeister - Spielzeug - ab 3 Jahren
Ball- und Aktionsspiele für draußen - ab 3 Jahren
Für Mädchen: Barbie, Prinzessinenkleidung - ab 3 Jahren
normales Lego - ab 4 Jahren
Playmobil - ab 4 Jahren
Aufziehautos (Darda) - ab 4 Jahren
Malbücher und Malhefte - ab 4 Jahren
Memory  - ab 4 Jahren
Springseil (Altersempfehlung je nach Ausführung) - ab 4 Jahren
normale Puzzles (wenige größere Teile) - ab 3 Jahren
kleine Figuren - ab 5 Jahren
Hoola Hoop - Reif - ab 5 Jahren

 

Geschenke über 20 Euro:

kleine Autos und Parkgarage - ab 3 Jahren
Murmelbahn - ab 3 Jahren
Ritterburg - ab 3 Jahren
Puppenhäuser - ab 3 Jahren

Kaufladen - ab 3 Jahren

Puppentheater - ab 3 Jahren
Holzeisenbahn - ab 3 Jahren
Werkzeugkasten - ab 3 Jahren
Trampolin (Sicherheitsnetz an der Seite?) - ab 3 Jahren
KetCar - ab 4 Jahren
Spielzeuglaptop - ab 4 Jahren
einfache elektrische Eisenbahn - ab 5 Jahren

 


Geschenke für Kinder von 6 bis 12 Jahren:

Im Schulalter entwickeln Kinder ihre Konzentrationsfähigkeit immer weiter. Sie können sich länger mit einer bestimmten Sache beschäftigen und sind nicht mehr ganz so sprunghaft in ihren Interessen. In diesem Alter finden Kinder auch häufig ihre ersten Hobbies. Ein Schulkind hat oft eine sehr genaue Vorstellung, was es sich wünscht. Fragen Sie im Zweifel nach. Häufig hat das Kind auch Spiele oder Interessen, denen es mit großer Hingabe nachgeht. Hier kommen neue Ausrüstung, Erweiterungen des Spiels und ähnliches meist gut an.

Computer- und Konsolenspiele sind für Schulkinder ein großes Thema. Es sind beileibe auch nicht alle schlecht. Achten Sie bei der Auswahl der Spiele darauf, daß die Spiele für das Spiel in einer Gruppe gedacht sind, damit das Kind nicht allein vor dem Rechner oder der Konsole hängt.  Achten Sie hier wie auch bei allen anderen Geschenken auf die Altersempfehlungen.

Eine sinnvolle Alternative zu Computerspielen sind übrigens Brettspiele. Wenn Eltern Ihren Kindern den Spaß an diesen Gesellschaftsspielen näherbringen, lernen Kinder die Freude am Spiel in der Gruppe.

 

Geschenke unter 20 Euro:
Kompliziertere Legobausätze – ab 6 Jahren
Domino, Vier Gewinnt – ab 6 Jahren
Für Mädchen: Zeichenspiele, Vorlagen, Malen nach Zahlen, Gummitwist – ab 6 Jahren
Wissensbücher (zum Beispiel „Was ist Was“) – ab 8 Jahren
Lego Bionicle – ab 8 Jahren
Kniffel – ab 8 Jahren
Lego Technik – ab 9 Jahren
Gesellschaftsspiele Cluedo (ab 9 J), Siedler von Catan (ab 10 J), Carcassonne (ab 10 Jahren)

 

Geschenke über 20 Euro:
Sportartikel (Fußballschuhe, Trikots etc.) – meist keine Altersbegrenzung
Autos mit Fernsteuerung – ab 6 Jahren
Autorennbahn – einfache Version ab 6, komplizierte (Carrera) ab 8 empfohlen
Kicker-Tisch oder Airhockey – ab 9 Jahren
Computer- und Konsolenspiele – nach Altersangabe
Lernspiele (Chemiekasten etc.) – nach Altersangabe
Gesellschaftsspiele Trinomics (ab 6 Jahren), Cranium (ab 8 J), Trivial Pursuit Familienedition (ab 8 J), Scotland Yard (ab 10 J), Tabu (ab 12 Jahren)

 

 

Geschenke für Teenager:

In diesem Alter wissen die Jugendlichen meist sehr genau, was sie wollen – und was nicht. Wenn Sie keine konkreten Wünsche  von den zu Beschenkenden haben (oder die Kinder nicht extrem gut kennen) fahren Sie in den meisten Fällen mit Gutscheinen am besten.

Kleidung ist jungen Leuten in diesem Alter sehr wichtig, aber auch hier überlassen Sie besser den Jugendlichen, was sie denn genau möchten. Schon die Vorauswahl eines speziellen Geschäftes kann eine Herausforderung sein. Erinnern Sie sich an die Geschenke, die Sie in diesem Alter bekommen haben – und wie viele davon völlig daneben lagen. Vergessen sie speziell in diesem Alter nie den Kassenzettel für einen möglichen Umtausch.

 

Mögliche Geschenke:
Handykarten
Gutscheine für iPhone Apps
Gutscheine iTunes
Computer- und Konsolenspiele
Sportsachen
Gutschein Media Markt oder Saturn
Gutschein Amazon


 

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness