Wir sind partner von amicella
Skip to main content

Suche

System Messages

Aktivitäten mit Kind

Häufig sind die einfachsten Spiele die, die am meisten Spaß machen. Insbesondere dann, wenn Papa mitspielt und es auch etwas wilder zugehen darf. Hierfür eignet sich insbesondere Zubehör, das nichts kostet wie Karton oder Papier. Ganz nebenbei regen Sie durch kreatives Spiel mit solch einfachen „Zutaten“ die Fantasie Ihrer Kinder an.

Ab ungefähr zwei Jahren können Kinder entwicklungsgemäß Regeln verstehen und sich auch daran halten. Dies ist der beste Zeitpunkt, um die ersten einfachen Spiele mit den Kindern zu spielen, bei denen es durchaus nicht immer ums Gewinnen gehen muss. Spaß und Spannung mit gleichzeitigem Training der kindlichen Konzentrations- und Kombinationsfähigkeit bringen bereits einfache Spiele, die auch den Erwachsenen noch Spaß machen.

Nach einem langen, dunklen Winter freuen wir uns besonders darauf, dass die Tage länger und die Temperaturen milder werden. Es ist die Zeit des Aufatmens und des Neuerwachens der Lebensgeister, selbst wenn viele Erwachsene gerade jetzt von der Frühjahrsmüdigkeit geplagt werden. 

Der Winter ist eine schöne, aber auch eine schwierige Jahreszeit, vor allem für Eltern. Wer jahrelang sein Kleinkind in Schneeanzug und Handschuhe verpackt hat, kann ein Lied davon singen. Der Winter ist aber auch – vor allem, wenn er weiß ist – eine ganz besondere Zeit. Die Welt kommt zur Ruhe.

In ihren ersten Lebensjahren lernen Kinder unentwegt und sind begierig darauf, neue Erfahrungen zu machen. Motorik, Geschick und Koordination lassen sich ausgezeichnet durch handwerkliches Arbeiten schulen – am besten zusammen mit Papa, denn das macht Spaß und fördert die Vater-Kind-Bindung durch die gemeinsame Aktivität.

Wenn an der Tag- und Nachtgleiche am 22. oder 23. September der astrologische Herbst beginnt, genießen wir oft noch die letzten heißen Tage des Spätsommers. Gefühlt beginnt der Herbst, wenn die Temperaturen sinken, die Tage deutlich kürzer und die Blätter bunt werden.

Es ist erstaunlich. Mein Sohn war nie jemand, der sich morgens nichts Besseres vorstellen konnte, als zur Schule zu gehen. Er war auch nie jemand, der sich freiwillig hinsetzte und Hausaufgaben machte. Inzwischen ist er 15 und bereitet sich nach wie vor immer erst auf den letzten Drücker auf Klassenarbeiten vor. Das alles ist allerdings nicht das, was erstaunlich ist. Erstaunlich ist, zu wie viel Disziplin mein Sohn in der Lage ist, wenn es um Kreativität geht. Da kann er schon einmal Zeit und Raum vergessen.

Wer an Sportarten denkt, die die ganze Familie ausüben kann, dem fallen meistens Wandern oder Radtouren ein. Doch es gibt darüber hinaus noch eine Menge anderer Sportarten, die zur gemeinschaftlichen Familienaktion werden können.

Kinder lieben Geschichten. Das Vorlesen von Anfang an fördert die Fantasie und Kreativität, festigt die Eltern-Kind-Bindung durch schöne, kuschelige Momente und macht dem Kind Lust darauf, später selbst zu lesen. Beachtet man für das Vorlesen von Geschichten einige Regeln, wird es zum geliebten Ritual, das Eltern und Kinder jahrelang begleitet.

Auch wenn uns immer wieder gepredigt wird, wie gut es uns geht, im Alltag kann sich deutlich spürbar bemerkbar machen, dass das nicht uneingeschränkt der Fall ist. Familienausflüge beispielsweise können zu einer finanziellen Herausforderung werden, besonders wenn mehr als ein Kind zum Haushalt gehört. Doch es gibt auch Aktivitäten, die keinen Cent oder nur wenig kosten und trotzdem Freude bereiten.

Für Kinder ist es oft etwas ganz Besonderes, wenn sie gemeinsam mit dem Papa etwas unternehmen. Insbesondere dann, wenn sie unter der Woche von der Mutter umsorgt werden. Daher freuen sich Kinder um so mehr, wenn sie am Wochenende einen Ausflug mit dem Vater machen. Es gehört gar nicht so viel dazu, dass die Unternehmung zu einem Erlebnis wird – ein wenig Vorbereitung, vor allem aber eine positive Grundeinstellung und etwas Begeisterungsfähigkeit.

Erinnern Sie sich noch an Ihre Kindheit? Die Spiele, die damals gespielt wurden, kamen oft ohne viele Hilfsmittel aus. Und noch heute gehören die einfachsten Spiele, für die nicht mehr nötig ist als Platz und Lust an der Bewegung, zu den Dauerbrennern. Einige der Spieleklassiker, die wir vorstellen, können sogar drinnen gespielt werden.

Wie gut ein Kind mit anderen kommunizieren kann, hängt vor allem auch vom Wortschatz ab. Wie groß der jeweils ist, entscheidet ein Kind aufgrund seiner individuellen Entwicklung grundsätzlich selbst. Zum Üben und zur Weiterentwicklung können Sie Ihrem Kind verschiedene Spiele anbieten, die auch Ihnen selbst jede Menge Spaß bringen können.

Wenn das Wetter nicht gerade zum Rausgehen einlädt, ist die optimale Zeit für Spiele aller Art. Bei Kindern beliebt sind neben den Brettspielen auch Kartenspiele, die es in vielen verschiedenen Varianten gibt. Neben den Klassikern wie Mau-Mau oder Uno gibt es viele weitere spannende und lustige Spiele mit Karten.

Sobald der erste Schnee liegt, fiebern die Kinder auch dem Bau des ersten Schneemanns entgegen. Damit der Schneemann gut gelingt, ist einiges zu beachten. Besonders wichtig ist die richtige Konsistenz des Schnees. Was die Perfektion angeht – vergessen Sie nicht, dass es Kindern mehr um den Spaß als um die Schönheit geht.

Sie gehören zu den Männern, die sich in der Küche zuhause fühlen? Dann nehmen Sie sich doch mal einen Nachmittag Zeit zum Plätzchen zu backen. Für alle Küchenflüchtlinge unter den Vätern ein guter Tipp: Lassen Sie sich auf dieses Abenteuer ein und Sie werden jede Menge Spaß mit Ihrem Kind haben.

Ein Ausflug eines Vaters mit seinem Kind – gerne auch einmal ohne Mama oder kleinere Geschwister – ist eine tolle Möglichkeit, die Bindung zwischen beiden zu stärken oder zu erneuern. Sie schaffen gemeinsame Erlebnisse, die nur ihnen beiden gehören und von denen sie noch lange zehren können. Dazu haben sie im Alltag sonst wenig Gelegenheit. Wie bei so vielen Dingen im Leben gilt jedoch auch hier: eine gute Vorbereitung ist der halbe Erfolg.

Kinder spielen heute anders als noch vor 30 Jahren. Die Zeiten haben sich geändert, und mit ihnen auch die Spiele bzw. die Art zu spielen. Zweifellos bestimmen Bildschirmspiele das Leben der heutigen Kinder. Ob auf PC, Laptop, Konsole, Fernseher oder dem iPad – gespielt wird vornehmlich vor dem Monitor. Doch es gibt eine ganze Reihe alter Kinderspiele, die durchaus gut bei Kindern ankommen – wenn sie denn davon wissen. 

Kinder müssen vieles lernen in ihrem Leben. Es beginnt schon früh und hört nie auf. Sozialverhalten, Disziplin, Ausdauer, Zuverlässigkeit und vieles mehr fordert von Kindern immer wieder neue Leistungsbereitschaft. Und selbst beim Spielen gibt es Regeln, an die man sich halten muss. Bei so viel geregeltem Leben bleibt nur wenig Platz für unkontrolliertes Spielen. Doch Kinder sind auch kleine Entdecker, die sich austoben und ausprobieren müssen. Wildes Spielen gehört also unbedingt zu einer glücklichen Kindheit dazu.

Gerade Kinder haben Spaß am Basteln. Damit das nicht allzu sehr ins Geld geht, gibt es kreative Anleitungen. Außerdem lassen sich so oft noch Materialien verwenden, die sonst im Müll gelandet wären.

Meist wissen wir sehr genau, was wir unseren Kindern möglichst ersparen wollen. Zwar ist klar, dass man Erfahrungen nicht vererben kann, man muss sie machen. Dennoch kann man geteilter Meinung darüber sein, ob der Begriff „heiß“ wirklich nur über den unangenehmen Griff auf die Herdplatte begriffen werden kann. Vergessen wird dabei immer wieder, dass es Dinge gibt, die unsere Kinder auf jeden Fall einmal gemacht oder erlebt haben sollten. Die sind manchmal weniger spektakulär als man denkt - aber trotzdem wichtig.

Wandern macht Spaß, ist gesund und lässt uns oft traumhafte Naturerlebnisse genießen. Das gilt auch für Wanderungen mit unseren Kindern. Allerdings sollte man sich darauf angemessen vorbereiten. Sonst wird aus dem Wandergenuss schnell „Stress in Schuhen“.

Kochen Sie gern? Ganz gleich, wie die Antwort lautet, Sie sollten einmal versuchen, zusammen mit Ihrem Kind zu kochen. Die Arbeit im Team stärkt die Vater-Kind-Bindung und darüber hinaus kann Kochen mit Kindern einen Riesenspaß machen. Das Schönste daran ist natürlich das genüssliche Verspeisen der eigenen Speisenkreationen.

Wohl kaum ein Erlebnis ist für Vater und Kind so eindrucksvoll wie der Besuch in einem Fußballstadion. Im Gegensatz zu anderen Ländern sind die Rahmenbedingungen in Deutschlands Stadien nahezu perfekt auf die Familie ausgerichtet.

Fast alle Kinder basteln gern und fördern damit spielerisch viele Fähigkeiten. Eltern fehlen allerdings häufig die Ideen, deshalb haben wir hier einige unserer besten Basteltipps für kleine und große Kids zusammengestellt. Lassen Sie sich auf das Abenteuer basteln ein, dann gibt es vielleicht selbst noch einiges für Sie zu lernen.

Ein von A bis Z durchorganisiertes Tagesprogramm oder die Dinge einfach auf sich zukommen lassen? Eine subjektive Suche nach dem perfekten Tag mit meinen Kindern - und was Lou Reed damit zu tun hat.

Der Sommer ist fast allen Menschen die liebste Jahreszeit. Das Leben ist einfach, vor allem für Eltern. In keiner anderen Jahreszeit können wir unseren Kindern so viele Freiheiten lassen, denn draußen ist das Leben einfach leichter.

Mit dem eigenen Kind etwas zu bauen, ist ein einzigartiges Erlebnis. Man macht etwas zusammen, hilft sich gegenseitig, vermittelt Fähigkeiten und kann dabei zusehen, wie etwas Neues wächst und entsteht. Die Möglichkeiten sind zahlreich und reichen vom reinen Spiel bis hin zu ganz alltagstauglichen und praktischen Dingen.

Eine Aktivität, bei der die ganze Familie Freude hat, eine, die nicht viel Geld kostet und immer wieder von Neuem Spaß macht. Ein Spiel, das Kommunikation fördert, Kooperation fordert und Kindern logisches Denken beibringt. Klingt alles eigentlich zu gut, um wahr zu sein. Doch all das finden Sie in Gesellschaftsspielen. Lernen Sie mit Ihrer Familie gemeinsam zu spielen und Sie werden viele schöne gemeinsame Stunden erleben.

 Im Alltag bleibt oft wenig Zeit, mit dem Kind etwas zusammen zu unternehmen. Dabei fördern gemeinsame Vater-Kind-Projekte den Zusammenhalt und das Verständnis füreinander. Nehmen Sie sich deshalb ab und zu Zeit und machen Sie etwas mit Ihrem Kind gemeinsam. Vom größeren Bauprojekt bis hin zum gemeinsamen Kampfsportkurs ist alles sinnvoll.

randomness