Skip to main content

Suche

7 März, 2013 - 11:10
 

Top 10 - Dinge, von denen ich nie gedacht hätte, dass sie mir als Vater Spaß machen

Das Leben vor und nach der Geburt des eigenen Kindes unterscheidet sich in vielerlei Dingen. Weniger Schlaf, weniger Zeit für sich selbst, mehr Verantwortung und Fremdbestimmung durch einen anderen Menschen. Vielen Vätern graut es zudem vor vielerlei Aktivitäten, die sie mit der neuen Lebenssituation in Verbindung bringen. Da ist der Windelwechsel nur einer der Schrecken. Daneben stehen Nachmittage im Sandkasten, Kindergeburtstage oder das wiederholte anhören von Rolf-Zuckowski Songs.

Doch manchmal stellt man dabei auch fest, dass vieles von dem, was man sich zunächst so schlimm vorgestellt hat, gar nicht schlimm ist -  nein, vielleicht sogar richtig Spaß macht. Hier unsere Top 10 der Aktivitäten, von denen wir nie dachten, dass sie uns Spaß machen würden.



10. Mit Stolz zu beobachten, wie mein Kind am Klettergerüst eine Stufe höher kommt.


9. Zusammen mit meinem Kind zu basteln.


8. Gemeinsam mit meinem Kind spazieren gehen, wobei es jede Kleinigkeit am Wegesrand mit großer Begeisterung würdigt.


7. Gemeinsam mit meinem Kind eine Episode der aktuellen Lieblingsserie anschauen.


6. Mich morgens mit meinem Sohn gemeinsam im Bad fertigmachen.


5. Kleidung für meine Kinder kaufen.


4. Mit Bagger und Laster in der Sandkiste sitzen, etwas Großes bauen und darüber die Zeit vergessen.


3. Auf einer Decke zu liegen und zu beobachten, wie mein Baby versucht, sich fortzubewegen.


2. Mit meinem kleinen Kind ein Bilderbuch ansehen und dabei erleben wie es alles, was es dort sieht, mit Geräuschen und Gesten zum Leben erweckt. 


1. Mein Kind in den Schlaf zu singen.


 
 Was fällt Ihnen noch ein? Wir freuen uns auf Ihre Punkte im Kommentarfeld..
 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de
randomness