Skip to main content

Suche

4 September, 2011 - 07:55
 

Bewertungsportale im Internet – Wie hilfreich sind sie für das Alltagsleben?

Wir müssen ständig Entscheidungen treffen – viele beziehen sich darauf, ob wir etwas kaufen und wenn ja, welche Marke wir wählen. Bewertungsportale im Internet können Kaufentscheidungen erleichtern. Wir nennen Ihnen die besten und wichtigsten - nicht nur in Bezug auf Familie.

© Yuri Arcurs - Fotolia.com

Die Auswahl an Produkten ist riesig – das gilt für den Kauf im Supermarkt ebenso, wie für den Streifzug durch Onlineshops. Sich eine Übersicht in diesem Angebotsdschungel zu verschaffen, kann einen schon ins Schwitzen bringen. Doch Hilfe ist in greifbarer Nähe. Vaterfreuden.de erklärt, wie diese Portale funktionieren und stellt die besten vor.

 

 

 

 

Was machen Bewertungsportale im Internet eigentlich?

 

Sie heißten dooyoo, ciao, yatego oder noch ganz anders. Es gibt eine Vielzahl von Bewertungsportalen im Netz, die sich mit einer ganz allgemeinen Produktpalette oder nur mit speziellen Produkten oder Dienstleistungen befassen. Das Prinzip ist bei allen ähnlich. Käufer bewerten ein Produkt, äußern sich zu positiven oder negativen Aspekten und geben eine Bewertung - meist in Form von Sternchen oder Noten - ab. In der Regel können nicht nur Produkte, sondern auch die gelisteten Shops bewertet werden. So erhält man Hinweise zu Service, der Lieferzeit oder dem Verhalten bei Reklamationen. Ganz nebenbei verlinken die Bewertungsportale die Produkte zu verschiedenen Shops – das nennt man Monetarisierung und damit wird das Geld verdient. Bewertungsportale bieten also in der Regel eine Kombination aus Preisvergleich, Produkttest und Shopping-Portal.

 

 

Testberichte in Bewertungsportalen – Wahrheit oder Fake

 

Es ist ein offenes Geheimnis, dass viele der Bewertungen im Internet nicht von echten Kunden, sondern von bezahlten Textern stammen. Mit positiven Bewertungen wird das Ranking einzelner Produkte erhöht, negative Erfahrungen von echten Kunden werden abgeschwächt. Wer genau hinsieht, kann sich allerdings ganz gut davor schützen, auf eine gefakte Bewertung und damit eventuell auf ein minderwertiges Produkt hereinzufallen:

 

  • Wer schreibt den Testbericht? Misstrauisch werden sollten Sie, wenn neue Mitglieder mit nur einem Testbericht ein Produkt in den höchsten Tönen loben. Vertrauenswürdiger sind Portalmitglieder, die bereits zu verschiedenen Produkten mehrere Berichte geschrieben haben.

 

  • Eine Bewertung mit ausgefeiltem Aufbau und tadelloser Rechtschreibung kann – muss aber nicht – ebenfalls auf eine Fälschung hinweisen. Grundsätzlich mehr Vertrauen sollten Sie in Bewertungen setzen, die sich wie „einfach so dahingeschrieben“ lesen. Nur die wenigsten Verbraucher haben Zeit, Lust und Fähigkeit, Bewertungen so sorgfältig wie einen benoteten Schulaufsatz zu verfassen.

 

  • Vergleichen Sie Testberichte aus unterschiedlichen Bewertungsportalen im Internet. Nur ganz selten erhält ein Produkt oder ein Shop ausschließlich gute Bewertungen, fast immer hat jemand was zu meckern. Je mehr Testberichte von privaten Nutzern Sie lesen, umso klarer wird die Tendenz einer bestimmten Ware zum Klasseprodukt oder zur Niete.

 

  • Achten Sie darauf, was kritisiert wird. Wenn ein Bericht Kritik an einem Feature des Produktes und Lob für etwas anderes enthält, dann spricht das für seine Glaubwürdigkeit.

 

Bei allen Bewertungen sollten Sie eins beachten: Meist bewerten die Verbraucher, die entweder stinksauer oder total begeistert von einem Produkt sind. Das Mittelfeld, das einfach nur zufrieden ist, meldet sich kaum zu Wort. Das erklärt auch die oft so konträren Aussagen, die in den Bewertungsportalen zu einem einzigen Produkt geäußert werden.

 

Die Erfahrungen, die Ihnen Testberichte aus Bewertungsportalen zu einem bestimmten Produkt liefern, können Sie übrigens durch den Besuch passender Foren ergänzen. Fast zu jedem Thema gibt es heute mindestens ein Forum, in dem man Produkteigenschaften und –qualität erfragen kann. Aber auch hier gilt: Vorsicht vor Fake-Profilen, glauben Sie nicht alles, was Sie lesen!

 

Welches Bewertungsportal für welches Produkt?

 

Je nachdem, über welches Produkt Sie sich informieren wollen, bieten sich unterschiedliche Bewertungsportale im Netz an. Als erste Anlaufstelle eignen sich zum Beispiel die größten allgemeinen Portale, in denen Sie in den einzelnen Kategorien nach allen möglichen Produkten suchen können:

 

www.dooyoo.de

 

www.ciao.de

 

www.qype.de (keine Produkte, sondern Restaurants, Geschäfte, Dienstleistungen)

 

Wollen Sie sich zu den Themen Reisen und Urlaub erkundigen, helfen folgende Portale weiter:

 

www.holidaycheck.de

 

www.tripadvisor.de

 

www.hotel.de

 

Vor allem dann, wenn es um Bücher geht, ist das bei www.amazon.de angegliederte Bewertungssystem eine gute Informationsquelle – aber auch hier gilt: Oft schreiben Autoren oder Verlage eigene Bewertungen, um das Image eines Buches zu verbessern. 

 

Letztendlich lässt sich sagen: Bewertungsportale im Internet können eine Orientierung beim Kauf von Produkten bieten, wer allerdings eine objektive Einschätzung möchte, sollte sich lieber bei Institutionen wie Ökotest oder der Stiftung Warentest informieren oder branchenspezifische Tests auf Internetseiten und in Magazinen nutzen. Beispiele hierfür sind der ADAC, wenn es um den Autokauf geht oder die Zeitschrift chip, die zahlreiche Tests im Computerbereich veröffentlicht.

 

 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion