Der Zeitpunkt zum Kinder bekommen ist für bestimmte Frauen irgendwie immer ungünstig. In einer zufälligen Begegnung mit einem Mann, den ich zuvor noch nie gesehen habe, entstand zunächst ein Dialog, der sich dann zu einem Monolog entwickelte. Ich gebe die Äußerungen des Mannes hier als Gedächtnisbericht wieder.

Unser Fernsehprogramm ist voll von Inhalten, die für Kinder schwer verständlich sind. Gewalt, Sex und beunruhigende Fernsehnachrichten flimmern täglich über die Mattscheibe. Oft können Kinder die Informationen gar nicht einordnen, geschweige denn gut verkraften.

Ist es nur ein kleiner Pieks für das Kind, aber ein großer für die Menschheit? Impfungen sind wichtig für Kinder, daran besteht nur wenig Zweifel. Doch welche Impfungen tatsächlich notwendig sind und welche nicht - hinsichtlich dieser Frage scheiden sich die Geister. Selbst die Meinung, dass Impfungen das Immunsystem von Kindern schwächen würden, ist salonfähig geworden. Solche Aussagen führen trotz Empfehlungen der Impfkommission immer wieder zu verunsicherten Eltern. Und zu der Frage: Soll ich mein Kind impfen lassen oder nicht?

Ihr Kind ist unkonzentriert, übersensibel oder leicht reizbar, obwohl Sie ihm die besten Bedingungen liefern und keine organische Erkrankung diagnostiziert ist? Sie haben die Diagnose ADHS und kommen mit den herkömmlichen Therapien nicht weiter? Dann könnte die INPP-Therapie eine Lösung sein.

Der Begriff „Mobbing“ ist ein relativ neues Wort und war früher in erster Linie im Berufsleben üblich. Doch immer mehr sind auch Schüler von Ausgrenzung, Pöbeleien und Schikane betroffen. Ist ein Kind erst einmal Opfer, kommt es aus dieser Rolle schwer wieder heraus und braucht unbedingt die Hilfe der Eltern.

Das chinesische Horoskop richtet sich nicht nach den Himmelskörpern, sondern nach einem Kalender als Rechengrundlage. Bestimmt wird der Kalender vom Mond, die Sonne korrigiert die Zählung. Die zwölf Tierkreiszeichen, unter denen die Jahre stehen, ergeben sich aus einer Zuordnung der Tiere nach den Himmelsrichtungen. Der Wechsel der Zeichen liegt zwischen 21. Januar und 21. Februar.

Es gibt eine ganze Reihe von Erziehungsbüchern. Manche lehren uns richtige Einschlaftechniken, andere zeigen uns, wie man sein Kind mit Liebe erzieht, wieder andere fordern uns auf gar nicht zu erziehen. Manchmal aber möchte man seinem Kind einfach nur etwas mitgeben, berührt einen beim Betrachten des eigenen Kindes ein philosophischer Gedanke, den man behalten und weitergeben möchte. „Father to son“ bietet genau in diesen Momenten die richtige Lektüre - zumindest für Väter von Söhnen.

Urlaub mit Kindern, vor allem dann, wenn sie noch klein sind, muss gut geplant sein. Denn nur wenn die Kinder glücklich sind, können sich auch die Erwachsenen erholen. Ein etwas anderes Urlaubskonzept ist eine gemeinsame Reise mit Freunden – optimalerweise mit solchen, die Kinder im gleichen Alter haben.

Die Ritterburg oder das Spielzeugauto – das waren noch Geschenke! Oder? Natürlich hat sich das Geschenkverhalten im Laufe der Jahre grundlegend verändert. Wir leben in einer anderen Zeit, die Prioritäten verschieben sich. Und die Moderne bringt eben auch vermehrte Bildschirmtätigkeiten mit, sodass ein Handy, iPhone oder PC immer häufiger auf dem Wunschzettel steht. Hat die Ritterburg also ausgedient? Und was sollte das Weihnachtsgeschenk für den Nachwuchs kosten? Muss es einfach nur Freude machen oder darf es auch sinnvoll oder pädagogisch wertvoll sein? Weihnachten war auch schon einfacher.

Früher waren sie aus dem Alltag nicht wegzudenken und auch heute sind Laufställe nachwievor wichtige und nützliche Hilfsmittel für das Leben mit Kind. Allerdings ist ein Laufstall kein Daueraufenthaltsort für ein Kind. Er sollte nur im Notfall genutzt werden, um das Kind vor Gefahren zu schützen.

Frisch gebackene Eltern hören nach der Geburt ihres Babys meist zum ersten Mal von PEKiP. Die Abkürzung PEKiP steht für Prager Eltern-Kind-Programm und wurde durch den Prager Psychologen Jaroslav Koch entwickelt. Es ist ein Konzept für die Gruppenarbeit mit Eltern und ihren Kindern im ersten Lebensjahr. Dabei sollen schon die Kleinsten  im Rahmen einer Krabbelgruppegefördert werden. Neben der Frühförderung der Babys steht auch der Erfahrungsaustausch der Eltern im Vordergrund. Ziel ist eine gute und sichere Bindung von Eltern und Kind.

Wenn der Herbst naht, dann steigt die Gefahr von Grippeinfektionen. Eine rechtzeitige Impfung kann ihr Kind vor dieser langwierigen Viruserkrankung bewahren, die vor allem durch sogenannte Sekundärinfektionen gefährlich werden kann. Allerdings kann die Impfung auch unerwünschte Nebenwirkungen hervorbringen.

Der erste Band von „Papa to go“ hat sich an werdende Väter gerichtet. Mit dem zweiten Band legt Christian Busemann einen Intensivkurs für Väter nach. Dieser ist besonders hilfreich für Papas, die ein weiteres Kind erwarten. So handelt das gesamte erste Kapitel vom zweiten Kind, über den besten Altersabstand zwischen Geschwistern und den Umgang mit Eifersucht. Aber auch für Väter, deren Kind nun größer ist, eignet sich das Buch gut.

„Rundherum in meiner Stadt“ hieß das erste Wimmelbuch, das Ali Mitgutsch 1968 veröffentlicht hat. Diesem Bilderbuch folgten etliche weitere zu den unterschiedlichsten Themen. Die Bücher kommen ohne Worte aus, die Geschichten erzählen sich selbst und bieten Spielraum für die kindliche Fantasie und auch die der Eltern.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin geht davon aus, dass jährlich etwa 1,6 Millionen Kinder verunglücken. Über 200.000 davon passieren im häuslichen Umfeld und in Zusammenhang mit speziellen Kinderprodukten. Mangelnde Sicherheit ist einer der Hauptauslöser der Unfälle.