Skip to main content

Suche

19 Juli, 2012 - 10:11
 

Top 10 – Dinge, über die man sich in einer Partnerschaft einig sein sollte

Gegensätze ziehen sich an, so sagt man. Das ist auch so. Allerdings verfliegt dieser Reiz häufig, wenn man erst einmal zusammenlebt. Für eine funktionierende Beziehung sollten die Partner sich in einigen wichtigen Punkten verständigen, sonst wird es erfahrungsgemäß sehr schwierig. Unsere Top 10 Punkte, über die man sich in einer Partnerschaft einig sein sollte.

Man kann mit jemandem zusammenleben, der einen anderen Musikgeschmack hat, der andere Dinge isst, der etwas unordentlicher ist, der ein anderes Temperament hat. Das alles stellt kein Problem dar. Aber wie sieht es aus, wenn der Partner oder die Partnerin eine völlig andere politische Meinung hat? Das kann im Extremfall sehr schwierig werden. Auch andere Punkte können eine Partnerschaft belasten, wenn man sich nicht einig ist. Hier unsere Top 10 Liste:

 

10. Wie soll der Urlaub aussehen? Wohin soll es gehen? Action oder eher ruhig?

 


9. Wo und wie wollen wir leben?

 


8. Haben wir ähnliche Ansichten in politischen Fragen?

 


7. Wie wichtig ist uns Sex und körperliche Nähe? Passt es hier – auch, wenn die erste Leidenschaft verflogen ist?

 


6. Wie wollen wir die Wochenenden verbringen? Mit Freunden? Zusammen oder getrennt? Wie häufig wollen wir die Eltern besuchen?

 


5. Wie wichtig ist mir der Job und Karriere? Was würde ich dafür opfern?

 


4. Wollen wir Kinder?

 


3. Wie wollen wir die Kinder erziehen? Was ist uns wichtig?

 


2. Wie wichtig ist uns Geld? Wofür soll es ausgegeben werden – und wofür nicht?

 


1. Wie viel Freiheit lässt man dem Partner?

 

 

Wir hätten locker noch 10 weitere Punkte auflisten können – Sauberkeit, Ernährung, Religion und Bettgehzeiten fehlen hier zum Beispiel. Aber was ist Euch bzw Ihnen wichtig? Was musste bei Ihnen schon ausdiskutiert werden, wo gab es Schwierigkeiten? Wir freuen uns auf Eure Kommentare. Natürlich gerne auch anonym.
 

Vaterfreuden auf Facebook   Vaterfreuden auf Twitter
Artikel bewerten
 

Autor

Redaktion Vaterfreuden.de