Und plötzlich ist der Tag da, an dem eine fremde Frau aus Ihrem Badezimmer kommt. Erst auf den zweiten Blick erkennen Sie, dass es sich dabei um Ihre Tochter handelt, sie ist gerade mal 13. Wie reagiert ein Vater richtig, wie viel Make up und Styling sind in welchem Alter erlaubt?

In den ersten Lebensmonaten und –jahren spielt das Geschlecht für Kinder keine Rolle. Mit dem Alter steigt jedoch auch die Aufmerksamkeit für die Außenwelt und damit auch für den kleinen Unterschied zwischen Mann und Frau. In vielen Familien geht die Erklärung der Geschlechter und auch die Aufklärung fast schon automatisch.

Eltern lieben ihre Kinder, das ist so selbstverständlich wie der Sonnenuntergang am Ende des Tages. Nicht weniger selbstverständlich ist die Tatsache, dass es hin und wieder einmal Streit gibt. Auch das ist normal und geht wieder vorbei. Väter allerdings stehen vor einem Problem, wenn sie feststellen, dass sie mit den Interessen ihrer Töchter nichts anfangen können. Konflikte sind vorprogrammiert, insbesondere im Innenleben des Vaters selbst.

Als Doktorspiele wird das kindliche Experimentieren an den eigenen Genitalien oder an denen anderer Kinder bezeichnet. Eltern geraten häufig in Panik, wenn sie ihr eigenes Kind dabei ertappen. Doch es besteht kein Grund zur Sorge. In einem gewissen Rahmen sind Doktorspiele ganz normal und sogar wichtig für die kindliche Entwicklung.

Gerade kleine Mädchen können sooo süß sein, dass selbst die härtesten Männerherzen weich wie Butter werden. Was einmal ein allerliebstes unschuldiges Baby war, kann sich aber im Laufe der Zeit unmerklich aber stetig zur verwöhnten Prinzessin entwickeln. Meist merkt man dies zu spät und hat dann den Salat: Aus dem kapriziösen Prinzesschen, das niemand so richtig leiden kann, soll wieder ein gut sozialisiertes, ganz normales Mädchen werden.

Viele Männer wünschen sich eher einen Sohn als eine Tochter – häufig aus Unsicherheit. Dabei sind Mädchen einfach toll und das Leben als Vater einer Tochter hat viele schöne Seiten. Das können eigentlich alle Mädchen-Papas bestätigen. Vater einer Tochter zu sein – ein völlig unterschätztes Geschenk der Natur.

Väter prägen das Männerbild ihrer Kinder ganz entscheidend und sind damit gleichzeitig daran mitbeteiligt, wie beziehungsfähig ihre erwachsene Tochter später ist. Mädchen lernen vom Vater, wie Männer ticken. Ist dieser Prozess gelungen, dann ist ein guter Grundstein für spätere Beziehungen gelegt.

Plötzlich ist er da und viele Väter bemerken irritiert, dass ihre Tochter ja schon längst nicht mehr das süße kleine Mädchen ist, sondern zur Frau mit eigener Identität und auch Sexualität geworden ist. Eifersuchtsgefühle gepaart mit Besorgnis sind hier völlig normal, denn als Vater war man meist die erste große Liebe des Kindes.

Kinder machen im Jahr bis zu 12 Infekte durch und stärken damit ihr Immunsystem. Neben den klassischen Kinderkrankheiten gibt es jedoch in Kindheit und Pubertät einige Erkrankungen, die nur Mädchen betreffen – und Väter häufig vor ein Rätsel stellen.

In Südeuropa und in den arabischen Ländern ist es üblich, bereits Babyohrläppchen mit Ohrlöchern und Ohrsteckern zu verzieren. Immer wieder sieht man dies auch in Deutschland. Die einen finden es allerliebst, Kritiker nennen es Kindesmisshandlung und Verstümmelung. Und es gibt in der Tat gute Gründe, mit dieser „Verschönerung“ noch eine Weile zu warten.

Ganz ehrlich: waren Sie immer mit Ihrem Vornamen zufrieden? Wollten Sie nicht auch irgendwann als Kind einen anderen Namen haben? Der Vorname wird einem Kind von den Eltern gegeben und "haftet" dann an ihm meist bis an sein Lebensende. Und wir alle assoziieren bestimmte Dinge mit Vornamen. Daher sollten sich Eltern genau überlegen, welchen Namen sie ihrem Kind geben. Hier unsere Top 10 von Vornamen, mit denen Sie Ihrer Tochter keinen Gefallen tun.

Die meisten Männer geben es ungern zu, aber insgeheim wünschen sie sich doch meist eher einen Sohn als eine Tochter. Und dafür gibt es ganz unterschiedliche Gründe. Hier unsere Top 10.

Wenn man junge Männer fragt, ob sie sich als Kind eher einen Sohn oder eine Tochter wünschen, dann entscheidet sich die Mehrheit in der Regel für einen Sohn. Ist die Partnerin schließlich schwanger, hofft man vor allem auf ein gesundes Kind. Männer, die Vater einer Tochter geworden sind, merken bald, was für ein Glück sie haben. Wir zählen die Top 10 Gründe auf, warum es toll ist, eine Tochter zu haben.

Lange Haare und Mädchen gehören heute fast untrennbar zusammen. Pflege und Styling ist meistens die Sache der Mütter. Doch was tun, wenn die Tochter einen Zopf will und Mama ist nicht da? Da stehen viele Väter auf dem Schlauch. Wenn guter Rat teuer ist, hilft unser Artikel ungeübten Vätern weiter.

Jungs und Mädchen sind unterschiedlich - auch wenn sie sich in vielen Bereichen gleichen. Die Unterschiede zeigen sich deutlicher, je älter Kinder werden. Als Eltern sollte man das erkennen, den Umstand respektieren und darauf reagieren, dass sich Mädchen in vielen Bereichen anders entwickeln als Jungs.