Mit einem Baby Auto zu fahren kann eine ziemliche Herausforderung sein. Denn Babys sind guten Argumenten der Eltern gegenüber noch nicht zugänglich und reagieren sofort mit Geschrei, sollten sie sich nicht gut fühlen. Um die Autoreise erträglich zu machen haben wir mit vielen Eltern gesprochen und ihre besten Tipps für Autofahrten mit Babys zusammengestellt.

Mit den Kindern in den Urlaub zu fahren ist ein großes Abenteuer. Wenn sie mit Papa alleine unterwegs sind, wird die Reise mit dem Auto darüber hinaus zu einer echten Herausforderung. Ohne Beifahrer kann es schwierig werden, wenn die Kinder während der Fahrt unruhig werden, weil sie länger dauert als gewohnt. Entsprechend wichtig ist eine gute Vorbereitung auf die Reise.

Schon der erste Urlaub mit Kind ist für junge Eltern eine große Umstellung. Aber die erste Reise mit zwei Kindern ist noch einmal eine ganz neue Erfahrung. Hier der Bericht eines Vaters vom ersten Urlaub zu viert – mit seinen Erfahrungen und hilfreichen Tipps.

Ferienzeit ist Reisezeit und vor allem Familien mit Kindern sind gern im Auto unterwegs. Man bleibt flexibel und kann alles Nötige mitnehmen. Allerdings finden viele Kinder das Autofahren gar nicht so toll und reagieren mit Übelkeit und Erbrechen. Abhilfe schaffen verschiedene Maßnahmen.

Zeit ist relativ, entdeckte Herr Einstein. Und sie kann relativ anstrengend sein, wenn man während einer Autofahrt alle 30 Sekunden gefragt wird, wann man am Zielort ankommt. Wie lassen sich die geliebten Nervensägen auf der Rückbank ruhigstellen, ohne zum Chloroform zu greifen? Die gute Nachricht: Es gibt Möglichkeiten. Hier meine Hitliste, die aus persönlicher Erfahrung stammt und an den eigenen Kindern (4 und 8) erfolgreich getestet wurde.

Auf längeren Autofahrten steht auf Drängen der Tochter unseres Autors ein Pflichttermin an: der Besuch bei McDonalds. Was fasziniert Kids nur an dem Burger-Brater und gibt es einen Weg, um den Besuch herumzukommen? Die Erfahrungen eines Vaters …

Lange Autofahrten mit dem Nachwuchs sind der Härtetest für alle Kinderhörspiele. Unser Testsieger der letzten 300 km heißt ‚Monika Häuschen‘