Die Anzeichen sind unmissverständlich. Weihnachtliche Beleuchtungen in den Fenstern der Menschen, riesige Tannenbäume in den Fußgängerzonen, der Klassiker „Last Christmas“ von George Michael, mindestens zehnmal am Tag auf sämtlichen Radiosendern. Das Fest der Liebe naht. Und mit ihm die Frage, was man schenken soll. Am einfachsten machen es uns die Kinder, die mit üppigen Wunschzetteln ausgestattet vor uns stehen und präzise erläutern, wo die Prioritäten liegen. Wie aber sieht es mit der Partnerin aus? Was schenkt man ihr am besten?

Dreiräder sind die ersten Fortbewegungsmittel, bei denen hohe Anforderungen an die kindliche Motorik und Koordinationsfähigkeit gestellt werden. Während Hände und Gehirn mit Lenken beschäftigt sind, machen die Füße etwas ganz anderes. Damit Ihr Kind sicher fährt, braucht es ein hochwertiges Dreirad. Im folgenden Testartikel sagen wir, worauf es ankommt.

Vor gut zwei Jahren haben wir uns vor der Geburt unseres zweiten Kindes einen Bollerwagen angeschafft – und haben es nie bereut. Der Bollerwagen wurde zu unserem ständigen Begleiter auf Ausflügen und in den Urlaub. Oft ersetzt er auch den Kinderwagen.

Der Gang in den Second-Hand-Laden hat seine Vor- und Nachteile, bereits der markante Duft wird so manchem preisbewussten Studierenden Tränen der Nostalgie in die Augen treiben.
Und auch beim Einkauf für die ganze Familie lässt sich natürlich Geld sparen, wenn die Kleidung schon einmal getragen wurde. Aber auch Neuware muss nicht unbedingt das Budget sprengen...

Das Kinderzimmer gehört zu den besonderen Räumen in einem Haus. Hier darf das Kind sich austoben, seiner Kreativität freien Lauf lassen und eigene Regeln aufstellen. Darum ist es für Kinder auch so wichtig und stellt keinen Vergleich zu allen anderen Zimmern dar, in welchen natürlich auch gespielt werden kann. Wie aber richten Sie ein kleines Kinderzimmer sinnvoll ein?

Wir wissen alle, dass wir – nicht zuletzt unserer Kinder wegen - lernen müssen, anders mit den Ressourcen unseres Lebensraums Erde umzugehen. Grund genug, sich näher mit dem Thema Elektromobilität zu beschäftigen. Wie weit ist die Entwicklung fortgeschritten? Welche Reichweiten werden heute erreicht und lohnt sich der Kauf eines E-Autos für Familien überhaupt? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert Ihnen unser Artikel.

Der Kleiderkauf begleitet Eltern über lange Zeit, denn Kinder wachsen schnell und ständig. Gerade die Kleidung für Babys und Kleinkinder sollte nicht nur praktisch und pflegeleicht, sondern auch möglichst schadstofffrei sein. Damit das Budget nicht unnötig überlastet wird, bietet es sich an, Kinderkleidung Secondhand zu kaufen.

Spielzeug gibt es in unzähligen Varianten für alle Altersklassen – pädagogisch mehr oder weniger wertvoll. Junge Eltern stehen oft ratlos vor der Frage: Womit soll mein Kind spielen? Die Altersangaben auf dem Spielzeug geben häufig nur sehr grobe Anhaltspunkte, denn jedes Kind ist anders entwickelt.

Alle Jahre wieder und in der Regel mehrmals im Jahr stehen neue Kinderschuhe an. Eltern haben hier grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Sie können eine Auswahl bestellen oder mit dem Kind durch die Schuhgeschäfte der Stadt pilgern. Gerade die erste Variante ist oft die einfachere. Bei der Auswahl der Schuhe gibt es einiges zu beachten!

Nach dem heißesten Sommer aller Zeiten im Jahr 2018 steht der Herbst vor der Tür. Die Temperaturen sinken, der Wind wird stärker und Regen gibt es nach monatelanger Dürre wieder. Um den Herbst kleidungstechnisch sicher zu überstehen, müssen Sie einige Tipps beachten.

*Werbung
Nicht nur Jungen sind von Baustellenfahrzeigen fasziniert. Kein Wunder, dass Bagger, Kipper und Kräne bei Kindern zu den beliebtesten Spielzeugen gehören. Wir testen daher den TITAN Muldenkipper von LENA® auf Qualität, Funktionalität und Spielspaß.

Fernseher, Waschmaschine, Spielkonsole und Kaffeevollautomat – vier Geräte, die viele Familien im Haushalt haben. Und die nur mit Strom funktionieren. Was verbindet die Haushaltsgeräte noch? Sie haben nur eine begrenzte Lebensdauer. Jeder wird diesen Moment erlebt haben: Die Wäsche steckt in der Trommel, das Waschprogramm ist eingestellt – aber nichts geht mehr. Manchmal lässt sich anhand der Fehlermeldungen im Handbuch der richtige Trick finden. Die Waschmaschine läuft wieder. Allzu oft finden sich keine Infos in der Bedienungsanleitung. Und auch das Internet bringt Betroffene nicht weiter.

Das Smartphone oder das Tablet der Eltern stellen für kleine Kinder schon früh eine Faszination dar. Irgendwann kommen fast alle Eltern an den Punkt, an dem sie überlegen, ob sie ihrem Kind nicht ein eigenes Tablet kaufen. Was sollten sie bei der Kaufentscheidung bedenken? Sollte es ein Kindertablet sein oder ein Tablet mit Kindermodus? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie können die ganzen Drogeriemärkte eigentlich überleben – wer kauft da ein und warum? Als kinderloser Mann kann man dieses Mysterium kaum verstehen. Aber mit dem eigenen Kind kam unser Autor auch diesem Rätsel auf die Spur.

Was kauft man nicht alles im Laufe eines Lebens. Nützliches, Luxuriöses, Sinnloses, Gesundes, weniger Gesundes, Teures, Billiges und natürlich all die Dinge, von denen man später nicht mehr weiß, was das denn jetzt wieder bedeuten sollte. Ganz anders wird es, wenn plötzlich ein Kind da ist. Man versucht auf einmal, sinnvoll einzukaufen, zum Wohl des Nachwuchses. Jede Investition wird auf Gehalt und pädagogischen Wert hin überprüft. Aber auch wenn man sich noch so viel Mühe gibt – trotzdem ist jede Menge Unsinn dabei. Doch das fällt nicht ins Gewicht, wenn man einen Blick auf die besten Anschaffungen wirft.